Foren-Übersicht / Motorsport / DTM

DTM - Saison 2014 !

Fahrer, Teams, Rennen - Gesprächsstoff rund um die DTM
Beitrag So Apr 27, 2014 6:53 pm

Beiträge: 6988
Es ist wieder DTM und keinen interessierts....oder seht ihr das anders?

Beitrag So Apr 27, 2014 8:29 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
:lol: :lol:

Jau, Automatix.....es geht wieder los!
Unsere heißgeliebte Hersteller-Meisterschaft.

Nico Müller, Antonio Felix da Costa, Maxime Martin und Petrov heißen unsere Neulinge in der Szene.
Dazu teaminterne Wechsel. Mortara z.B. jetzt bei, ABT.
Scheider bei Phoenix, Tomczyk zu Schnitzer. Paul di Resta is back.
Man ist fast geneigt zu sagen: das stärkste Fahrerfeld seit langem in der DTM.
Statt Reuter, nun Norbert Haug als Co-Kommentator, und erneute Regelmodifikationen.
Die ARD schränkt auch teilweise die Übertragungen ein, wie sie es brauchen.....
Also von daher, hast du recht.
Business as usal. Also wen interessierts?
Hauptsache die Hersteller können sich an den Wochenenden stets selbst feiern und präsentieren.
Wer da letztlich von den Fahren das Rennen gewinnt ist eh scheißegal.
The Show must go on.

Aber da ich weiß wie es ist, versuche ich mich damit weitesgehenst zu arrangieren.
Meist gelingt es mir. :D

Beitrag So Mai 04, 2014 8:45 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Glückwunsch an Marco Wittmann zu seinem ersten DTM-Sieg.
Das war ja mal ein relativ gelungener Auftakt für BMW.
Leider konnte ich das Rennen nicht sehen. War ja auf einer Konfirmation.
Versuche mal das Rennen auf ARD-Mediathek zu gucken um es zu analysieren.
Böser da Costa.....tztztz. :D

Beitrag Mo Mai 05, 2014 10:54 am

Beiträge: 6988
es war DTM und keiner hats gemerkt....

Beitrag Mo Mai 05, 2014 7:46 pm

Beiträge: 2262
Die DTM ist halt so bescheuert. Bild Ich weiß nie uebers Kraefteverhaltnis sicher Bescheid, wobei der Erfolgsballast mich ernsthaft wuetend machen kann. Bild Traurig ist auch, dass MárquezGP, als MotoGP, von nun an eigentlich auch absolut daemliche Zeitverschwendung ist, weil man schon um eine schwere Verletzung betteln muss, die ich ihm keinesfalls wuensche, da er Rekordchampion werden soll, um sie doch wieder zu sehen...

Beitrag Mo Mai 05, 2014 7:57 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Hey Automatix!
Hier rede ich gerne mit mir selbst.
Weil ich alles besser weiß, und mir keiner widerspricht.... :lol:

Kommt, das Rennen war zum Auftakt jetzt gar nicht mal sooo schlecht.

BMW sehe ich vor Audi.
Mercedes? Fahren die dieses Jahr mit?

Beitrag Di Mai 06, 2014 9:28 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Na prima!

Endlich mal einer, der sagt was er denkt !

>KLICK<

Beitrag Do Mai 08, 2014 10:33 pm

Beiträge: 5563
Autsch... Mercedes kickt Mr.DTM... Da ist ja wohl Feuer am Dach...

Beitrag Do Mai 08, 2014 11:30 pm

Beiträge: 2852
Wirklich rund läuft's bei denen ja auch schon länger nicht mehr. Schon letzte Saison lief bis auf die starken Einzelleistungen von Wickens und Paffett nicht sonderlich viel zusammen, Vietoris an guten Tagen vielleicht mal vorne dabei, mehr aber halt auch nicht. Vor ein paar Jahren hatte man da noch einen wesentlich stärkeren Fahrerkader mit Paffett, Green, Spengler und di Resta, hat es dann aber irgendwie versäumt, diese Leute adäquat zu ersetzen. Paffett und Wickens sind da die einzigen konstanten Leistungsträger und wenn dann noch, wie jetzt offensichtlich, das Auto nicht so ganz stimmt, holt man halt mal schnell gar keine Punkte. Ob man dem mit solchen Personalentscheidungen entgegenwirken kann, ist schon fraglich, prinzipiell denke ich aber schon, dass man bei Mercedes einiges wird umstrukturieren müssen. Wickens, Vietoris oder Wehrlein können bei richtiger Förderung durchaus das Format für DTM-Titel erreichen, nur darf man sie dann eben im Zweifelsfall nicht als Eskorte für Paffett verheizen. Das Routiniers wie er nicht immer noch mal einen x-ten Frühling abrufen können, hat man ja auch bei Audi erkannt, sollten Ekström und Scheider mal wegfallen, dürften sie einigermaßen zu ersetzen sein, bei Mercedes sehe ich sowas halt nicht so wirklich.
Muss man mal abwarten, Hockenheim habe ich eher als Momentaufnahme als als tatsächliches Leistungsbild gesehen, Mercedes wird diese Saison auch wieder Punkte holen und vermutlich auch Podien und Rennen gewinnen, langfristig muss sich aber wirklich was tun.

Beitrag Sa Mai 10, 2014 1:37 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Tja, irgendeiner ist immer der Gelackmeierte.
Jetzt hat man sich Gerhard Ungar rausgepickt.
Wer weiß, was da wirklich intern im argen ist?
Als Außenstehender kann ich nicht wirklich beurteilen, in wie weit Ungar tatsächlich
in der Verantwortung stand. Seit Norbert Haug weg ist, und Toto Wolff das Steuer in der
Hand hat, läuft es für Mercedes nicht wirklich rund in der DTM. Die sind ja nur dabei, statt mittendrin... :D
Ich hab oftmals das Gefühl, das dem Toto die DTM eher lästig ist. Der setzt seine Prioritäten eher auf die F1.

Was ist eigentlich mit dem Spaßvogel Wolfgang Schattling?
Der steht doch angeblich auch mehr in der "Verantwortung".
Was hat der eigentlich für eine Position? Kann man die nicht auch mal hinterfragen?

Ich hab hier mal aus einem Artikel vom Februar letzten Jahres auf einer anderen Motorsportseite
folgendes gefunden:
O-Ton Schattling: "Gerhard Ungar, HWA, ist verantwortlich für die technische Entwicklung und den Einsatz der Fahrzeuge.
Ich habe die sportliche Leitung des gesamten Mercedes-Benz-Motorsport-Engagements und bin für die Strategie zuständig."

Beitrag So Mai 11, 2014 5:43 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Aha, keiner hat eine Meinung zu Wolfgang Schattling.
Wahrscheinlich wisst ihr nicht mal wer das ist.
Na, dann legt euch doch wieder hin!

Beitrag Mo Mai 19, 2014 8:50 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Oschersleben 2014

Und, wie hat euch Experten so das Rennen gefallen?

Wenigstens hatte ich einen großen Schirm dabei und bin dementsprechend nicht nass geworden.
Aber kalt war es schon! Die Show war schon nicht schlecht.
Keiner konnte Jamie Green (im wahrsten Sinne des Wortes) das Wasser reichen.
Die Mercedes-Truppe soll ihren Schachzug um Christian Vietoris, ruhig genießen.
So schnell werden die das dieses Jahr nicht wieder hinbekommen! Bild

Beitrag So Jun 01, 2014 6:14 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Das war doch heute für ein Rennen am Hungaroring, gar nicht mal so schlecht.
Oder Ekelstein, wie hast du das Rennen betrachtet? :lol:

Klasse die jungen Wilden. Wer braucht noch Ekström, Scheider, Paffett ?
Heulsusen wie Glock brauchen wir auch nicht. Und das will ein Mann sein....tztztztz. :D
Wenigstens hat er zugegeben, das er heute was gelernt hat.
Ziemlich spät das, aber er hat was gelernt...

Beitrag So Jun 01, 2014 8:24 pm

Beiträge: 2852
Ja doch, war für die Strecke ein doch ganz vernünftiges Rennen. Hab zwar immer zwischen DTM und Edgar Mielkes vertonten Herzkaspern hinn und hergeschaltet, aber das, was ich gesehen habe, war doch ein ganz nettes Rennen.
Nur war mir jetzt der Aspekt der verschiedenen Reifenmischungen bei diesem Rennen etwas zu heftig, gerade in der Anfangsphase waren das ja effektiv zwei Rennen. Auf lange Sicht wird das natürlich dann zum Rennende wieder spannend, zwischendrin hat man aber einen ziemlich deutlichen Schnitt im Feld. Der Unterschied ist jetzt aber vermutlich auch vor allem der Streckencharakteristik geschuldet, am Norisring wird das garantiert nicht so heftig ausfallen.
Und auch schön zu sehen, dass sich jetzt mal eine jüngere Generation an Fahrern in den Vordergrund schiebt. Bis letzte Saison hatte ich die Befürchtung, dass wenn die alte Garde wie Ekström, Paffett, Spengler und Scheider mal wegfällt, niemand gleichwertiges mehr nachkommt, aber jetzt sehe ich da schon solche Leute wie Wittmann, da Costa (sofern der sich denn nicht in der Formel 1 versuchen will) oder Wickens nachrücken.

Beitrag So Jun 01, 2014 9:21 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Heyo!
Ekelstein hat geschrieben:
Der Unterschied ist jetzt aber vermutlich auch vor allem der Streckencharakteristik geschuldet, am Norisring wird das garantiert nicht so heftig ausfallen.

Selbstverständlich. Genauso sehe ich das auch.

Die Geschichte um die Reifenpolitik finde ich jetzt nicht sooo schlecht.
Ich meine, du hast schon recht, 2 Rennen ab der Anfangsphase.....
Aber: taktische Strategiespielchen sollten schon vorhanden sein.
Man verzichtet ja nun schon auf den 2ten Pflichtboxenstopp.
Die DTM ist ja quasi auch schon kaputt regelmentiert.
Da gibt es eigentlich nix mehr zu revolutionieren.
Wo willst du da noch Spannung herbekommen?
Ich sage ja auch, früher war alles besser.... :lol:

Beitrag Di Jun 03, 2014 7:24 pm

Beiträge: 3
schade, da hat man mit der DTM und deren Fahrern wirklich ne absolute Weltklasse-Rennserie und dann immer diese lahmen Kommentare, hauptsächlich ne Wiedergabe der Rennergebnisse.
Einziger Lichtblick sind die Fahrerinterviews (nicht die Interviewer, die sind auch wieder echte Schlachtabletten, sondern die Fahrer und ihre Einschätzungen selbst)sowie Norbert Haug mit immer fundierten Analysen.
Die Kommentatoren nennen noch nichtmal den Himmel der ein Gewitter voraussagt als wichtiges Ereignis...

Und dann immer die Teamcouches mit Ihrem schrecklichen Denglisch über Funk :P
Macht trotzdem Laune und cool, dass man es im Free-TV bekommt.
Trotzdem - sehr ausbaufähig die Berichterstattung.

Wenn ich da an Nascar und Indycar denke, au weia, das ist ne andere Kragenweite, wenn auch viele auf Fox rumholzen, deren Sportberichterstattung ist gut.

Schade etwas, dass offenbar die Wahl der Automarke hier soviel ausmacht.
Klar, für Ingenieure ne Herausforderung, aber, wenn man dann total frustrierte Fahrer sieht, die fahrerisch vorne mitfahren könnten, aber bei der "falschen" Marke unter Vertrag stehn, ist das irgentwie nicht so der Bringer.

Auch toller Kommentar:
Erst sagt er das Richtiger: Spengler hätte klaren Vorteil, wenn das Pacecar rausgekommen wär in Runde 12, dann sagt er: "So oder so, BMW hätte den Vorteil!" (falsch).
Dann sagt er wieder das Richtige :P
Also, der sollte mal nicht solche Schnellschüsse loslassen, sondern bissl cooler sein.
Das kann man von den Amis oder den Brits lernen.

Lap25: Jo, die Wolken hab ich schon Runde 13 gesehn, da sahs schon brutal verhangen aus.

Sry aber der Reporter nervt - interviewt die Leute 1-3 als wären sie Platz 12 außerhalb der Punkte...
Bissl mehr Anerkennung wäre schon nett für speziell für Spengler, der die Reifen von dem Ding komplett abgefahren hat, um den Rückstand aufzuholen und, ganz besonders, die nun mit harten unterwegs seienden Fahrer überholt hat bis Rang 3.

Mortara klasse ! Das ist gutes Deutsch und der sieht so aus als würde er stetig lernen, klasse Junge - auch wenns schade für Glock ist, der hatte wirklich Pech mit diesem Gegner - hoffe die Rache ostet ihn die nächsten Rennen nicht zu viele Strafen :P

Beitrag Do Jun 05, 2014 11:40 am

Beiträge: 3
Übrigens, warum kommentieren Lufen und Haug nicht einfach gemeinsam über das ganze Rennen ?
Was der eine nicht bemerkt, bemerkt der Andere und kann ergänzen.

In den USA kommentieren die sogar meistens im Dreierteam und das klappt hervorragend, man kann hin und wieder Späßchen machen und sich dann wieder dem Renngeschehen widmen - schadet überhaupt nicht, sondern ist klasse.

Beitrag Do Jun 05, 2014 3:16 pm

Beiträge: 2852
Schwer zu sagen. Eventuell liegt das an Haugs Stimme, die ist ja seit einiger Zeit ab und zu doch ein bisschen "rauchig", da kann ich mir vorstellen, dass man ihm das ganze Rennen erspart, weil ihm sonst zur Rennhalbzeit die Stimmbänder den Dienst quitieren würden. Generell bevorzuge ich aber auch das Zwei-Kommentatoren-System (oder halt noch mehr wie z.B. bei Radio Le Mans), da kommt mehr Abwechslung rein und beide können sich gegenseitig korrigieren. Haug könnte man dann ja eventuell eine Rolle wie Niki Lauda bei RTL zuschustern, da wäre er glaube ich sinnvoller platziert als jetzt, wo er dreimal pro Rennen zwei Sätze sagen darf.

Beitrag Sa Jun 07, 2014 5:41 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Es reicht, wenn Claus Lufen den Zirkus weiter nur moderiert.
Ich hab nix gegen Norbert Haug. Aber das was die ARD da zur Zeit macht,
brauch ich nicht wirklich. Ich finde das mit Haug als Experte in Zwischenfrequenzen
eingeblendet, als total pille-palle. Was soll das denn?
Ob der gute Norbert ein Statement zum Rennen abgibt, oder ob du ihn nach der Uhrzeit fragst.
Die Art & Weise wie er antwortet. Es läuft immer auf des selbe hinaus.
Er ist total langweilig, ermüdend, einschläfernd.
Die Verantwortlichen bei der ARD halte ich für völlig verbohrt und verspießt.
Die haben keinen Mut was Neues auszuprobieren.
Mein Vorschlag wäre: installiert Jaqcues Schulz & Patrick Simon als Kommentatoren!
Da geht was los. Die beiden haben eine angenehme Stimmen, tolle ausdrucksweise,
Ahnung von dem, was sie da sehen, und die beiden sind in der Lage, aus einem langweiligen Rennen,
ein spannendes Rennen zu machen.

Beitrag Mo Jun 09, 2014 12:46 pm

Beiträge: 3
Ich sag nicht, dass Haug für mich das Optimum wäre - bei Weitem nicht, vermutlich, aber immerhin hat das, was er sagt, schon Hand und Fuß.

Naja, es sind und bleiben eben die Öffentlich-Rechtlichen - sind ja nicht nur in der DTM viele lahmarschige Kommentatoren unterwegs (oh Moment: peppig und dennoch fundierte Sportberichterstattung ist die große Ausnahme, formulieren wir es eher so).

Beitrag Do Jul 31, 2014 4:09 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Das ist ja wohl der Gipfel!

Hallo, ihr wenigen, die sich hier in die DTM-Ecke verirren....
am Wochenende steht das 6te Rennen der Saison am Red Bull-Ring statt.
Eine meiner Lieblingsstrecken im Kalender für unsere kleine Hersteller-Show.
Und die Betonung hier, liegt wirklich auf Show.
Bin ich doch felsenfest der Meinung das unsere harten Männer in diesem Zirkus,
uns diese mit reichlich Berührungen, Gejammer und Geheule, bieten werden.
Experten befürchten, das BMW hier gewinnt und speziell Marco Wittmann einen großen
Schritt Richtung Meisterschaft einschlagen wird.

Auf der Nachbarsteite DTM.COM verfolge ich, weil hier relativ wenig los ist,
das Szenario in deren Forum. Seit einigen Wochen ist das nicht mehr erreichbar.
Was steckt denn da wohl dahinter? Hat der Betreiber der Seite auf Druck der ITR
handeln müssen? Man weiß es nicht. Man weiß nur, Kritische Äußerungen sind der ITR
ja ein Dorn im Auge. Jetzt hat man das Forum komplett dicht gemacht und von der Seite genommen.
So mir-nix-dir-nix, zu! Ohne beiläufige Info! Eigentlich ist das doch wohl der Gipfel, oder?

Beitrag Sa Aug 02, 2014 3:43 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Paul di Resta hat eben im 2. FT seinen C-Coupe zerlegt.
Mit Glück sollten seine Mechaniker das noch zum Quali hinbekommen.
Vielleicht regent es noch bis zum Qualifying in Spielberg ab.
Das Training war noch trocken, aber dunkle Wolken zogen heran.

So so, man hat jetzt auf Seiten der Fahrer intensiv darüber nachgedacht,
wie man sich in Zukunft stärker in Fragen Sicherheit & Reglement, einbringen kann.
Man fordert quasi ein kleines Maß Mitspracherecht. Daher hat man also eine
herstellerunabhängige Fahrergwerkschaft gegründet. Ihr habts verfolgt?
Man nennt diese Truppe jetzt DTMDA. Man hat sich Manuel Reuter als ihren Sprecher ausgesucht.

Ansich möglicherweise ein guter Ansatz. Obs was zukünftig bringt, wird man sehen.
Die ITR läßt sich eh nicht gerne reinreden und Vorschläge die denen sowieso nicht ins Konzept
passen, werden gleich wieder im Keim erstickt. Wetten? Bild

Beitrag Sa Aug 02, 2014 3:58 pm

Beiträge: 847
:roll: Die Fahrergewekschaft wird genauso einflußreich wie die GPDA in der Formel 1, nämlich garnicht. Aber was solls so halten die sich wenigstens im Gespräch :wink:

Beitrag Sa Aug 02, 2014 4:33 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1838
Ich befürchte, am ende des Tages wirst du Recht behalten. :lol:

Aber das schärfste war, was Mattias Ekström die Tage rausgehauen hatte.
Das hat mich total geflasht. "Die DTM steht für den ehrlicheren Sport.", im vergleich zur F1. :shock:

Beitrag Sa Aug 02, 2014 5:57 pm

Beiträge: 847
:shock: :shock: :shock:
Ob der dat ernst meinte?
:lol: :lol: :lol:

Nächste

Zurück zu DTM

x