Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Weltmeister 2014

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Sa Feb 01, 2014 4:04 pm

Beiträge: 10794
Wen wünscht Ihr Euch als Weltmeister 2014?
Und wie schätzt Ihr realistisch ein, wer die WM holt?


Also zunächst mal meine WÜNSCHE:

Ich drücke in Sachen WM vor allem Rosberg und Raikkönen die Daumen. Mit Abstrichen würde ich es auch Button gönnen.

Raikkönen, weil ich ihn sympathisch finde. Und natürlich spielt auch meine Antipathie gegen Alonso eine Rolle. Wäre das nicht geil? Alonso fährt 4 Jahre im Ferrari der WM hinterher, dann kommt Kimi und holt sofort die WM. Alonso wäre bis auf die Knochen blamiert. :D

Rosberg drücke ich die Daumen, weil ich sehr viel von ihm halte und er nun wirklich lang genug im Williams und im Mercedes hinterhergefahren ist. Und natürlich ist es ähnlich wie bei Ferrari mit Alonso. Ich finde Hamilton irgendwie unsympathisch und würde ihm eine Niederlage gegen den Teamkollegen durchaus gönnen.

Button würde ich es gönnen, weil er ein feiner Kerl ist und gerade einiges durchmachen muss, nach dem Tod seines Vaters. Aber da Button nicht ganz in der Liga eines Vettels oder Alonsos fährt, wird er nur Chancen haben, wenn der McLaren einen Tick schneller ist als die anderen Autos.

Vettel übrigens darf meinetwegen ruhig mal ein wenig hinterherfahren. Ich will nicht, dass er die Schumacher-Rekorde zu früh knackt. Passieren wird es sowieso eines Tages. Aber es wäre auch langweilig, wenn er erneut die WM holt. Außerdem tut Vettel ein wenig Misserfolg auch mal ganz gut. Misserfolge prägen und auch diese Erfahrung sollte Vettel einmal sammeln. Er ist zwar der beste Fahrer, aber er hatte seit seinem F1-Einstieg 2007 auch viel Glück.


Meine realistische Einschätzung:

Alonso, Vettel, Hamilton und Rosberg sind sicher die wahrscheinlichsten Kandidaten.

Realistisch gesehen kann ich mir nicht vorstellen, dass Kimi seinen Teamkollegen schlagen wird. Zumal Montezemolo ihn ja schon vor Wochen öffentlich zur Nr.2 ernannt hat. Man wird sich auf Alonso konzentrieren.

Zu Vettel muss man nichts sagen. Bekommt Red Bull die Probleme in den Griff, wird er vorne mitfahren.

Bei Mercedes sehe ich es ausgeglichen. Für mich waren beide Fahrer 2013 schon auf einem Level. Durch die neue Technik sehe ich sogar leichte Vorteile für Rosberg, weil er sich damit intensiver auseinandersetzt. Bevor hier nun gepöbelt wird: Lauda und Wolff haben das vor wenigen Monaten selbst bestätigt.

Beitrag Sa Feb 01, 2014 4:27 pm

Beiträge: 29215
Also meine Wunschliste sieht in etwa so aus:

Perez
Massa
Bianchi
Kobayashi
Hülkenberg
Kvyat
Maldonado
Räikkönen
Rosberg
Button
Magnussen
Grosjean
Bottas
Alonso
Hamilton
Sutil
Vergne
Ricciardo
Vettel
Ericsson
Chilton
Gutiérrez

Ich würde es einfach begrüßen wenn ein kleines Team mal eine Chance hätte. Williams sah ja nicht schlecht aus bei den Testfahrten, auch wenns schon wieder Gerüchte gibt, wonach man ja nur so schnell gefahren ist, um Martini als Sponsor zu bekommen.

Realistisch ist derzeit wohl einer der beiden Mercedes-Piloten. Ferrari, Red Bull und Button darf man auch nicht abschreiben.

Ich schätze Hamilton machts, wenn die Reifen wirklich konservativer werden, dann wird er wohl auch etwas schneller sein als Rosberg.

Beitrag Sa Feb 01, 2014 4:40 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1652
formelchen hat geschrieben:
Alonso fährt 4 Jahre im Ferrari der WM hinterher.....

Fernando klammert sich an dem Strohhalm, das Schumacher auch erst im 5ten Ferrari-Jahr WM gewonnen hat. :lol:

Mein Wunsch ist ja hier ein offenes Geheimnis. Ich wünsche Vettel den 5ten Titel in Folge.
Wenn nicht, dann Räikkönen. Der fährt nämlich mit meiner Lieblingzahl, die 7
Hoffentlich hat Kimi nicht wirklich seine Rennfahrerseele verkauft, wie einst Rubens oder Felipe.

Mein Tipp?
So adhoc, schließ ich mich Micha an. Einer von Mercedes, wohl eher Lewis.

Beitrag Sa Feb 01, 2014 4:48 pm

Beiträge: 10794
Der_KaY hat geschrieben:
Fernando klammert sich an dem Strohhalm, das Schumacher auch erst im 5ten Ferrari-Jahr WM gewonnen hat. :lol:

Wobei er aber vergisst, dass Schumacher 1999 durch einen unverschuldeten Beinbruch ausgebremst wurde. Ich denke ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass Schumacher die WM 1999 ohne diesen Zwischenfall locker geholt hätte. Gerade wenn man bedenkt, dass selbst ein Irvine noch im letzten Rennen um die WM fuhr.


Mein Wunsch ist ja hier ein offenes Geheimnis. Ich wünsche Vettel den 5ten Titel in Folge.

Warum denn das? Wäre doch langweilig...


Wenn nicht, dann Räikkönen. Der fährt nämlich mit meiner Lieblingzahl, die 7
Hoffentlich hat Kimi nicht wirklich seine Rennfahrerseele verkauft, wie einst Rubens oder Felipe.

Kimi hat sicher nichts entsprechendes im Vertrag stehen. Und bei Massa oder Barrichello stand meiner Ansicht nach auch nichts im Vertrag, aber das Thema sollten wir hier nicht weiter vertiefen. :lol:

Ich denke Ferrari wird das auf seine Art regeln. In den ersten 4-5 Rennen wird es bei Kimi ein paar Probleme geben, so dass Alonso schnell ein Polster auf ihn hat. Und dann wird Kimi selbst einsehen, dass er für Fernando fahren muss.


.

Beitrag Sa Feb 01, 2014 6:14 pm

Beiträge: 703
Ah, die Taktik die sie mit Rubens auch immer gemacht haben, also Beschiss... :D

Beitrag Sa Feb 01, 2014 6:36 pm

Beiträge: 29215
Stallorder war nur von 2003 bis einschließlich 2010 verboten und gehörte davor wie danach zur F1 dazu...

Beitrag Sa Feb 01, 2014 7:03 pm
Der_KaY Premium Club Mitglied
Premium Club Mitglied

Beiträge: 1652
formelchen hat geschrieben:
Der_KaY hat geschrieben:

Mein Wunsch ist ja hier ein offenes Geheimnis. Ich wünsche Vettel den 5ten Titel in Folge.

Warum denn das? Wäre doch langweilig...
Nö, das hängt ja vom Verlauf der Saison ab. Aber da soll unser Fingermann ganz oben stehen.
Bloß nicht Fernando. Ich weiß, ich werde wieder ein bißchen gehäßig.
:lol:


Ich denke Ferrari wird das auf seine Art regeln. In den ersten 4-5 Rennen wird es bei Kimi ein paar Probleme geben, so dass Alonso schnell ein Polster auf ihn hat. Und dann wird Kimi selbst einsehen, dass er für Fernando fahren muss.
ABER: was ist, wenn es wie der Teufel will, die Technik bei Fernando streikt, und Kimi doch ins Ziel oder aufs Podium kommt? :D

Beitrag Sa Feb 01, 2014 9:20 pm
AWE

Beiträge: 13291
Der_KaY hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Alonso fährt 4 Jahre im Ferrari der WM hinterher.....

Fernando klammert sich an dem Strohhalm, das Schumacher auch erst im 5ten Ferrari-Jahr WM gewonnen hat. :lol:

Du bist böse :-) Schumacher hat nur nicht vorher gewonnen ,weil er einmal Villeneuve retten musste ,und dann natürlich seine damalige Nahtoderfahrung ( oh jetzt kommen sie wieder wie die Scheisshausfliegen unsere Moralapostel :-) ) ,die ihn hinderte :-)

Mein Wunsch ist ja hier ein offenes Geheimnis. Ich wünsche Vettel den 5ten Titel in Folge.
Wenn nicht, dann Räikkönen. Der fährt nämlich mit meiner Lieblingzahl, die 7
Hoffentlich hat Kimi nicht wirklich seine Rennfahrerseele verkauft, wie einst Rubens oder Felipe.

Also ich bin ja für Bottas ,schon wegen der Aktienkurse :-) Wenn der es nicht wird dann natürlich am liebsten Hülkenberg ,Kimi oder Hamilton .
Mein Tipp?
So adhoc, schließ ich mich Micha an. Einer von Mercedes, wohl eher Lewis.

Beitrag Sa Feb 01, 2014 10:51 pm

Beiträge: 703
MichaelZ hat geschrieben:
Stallorder war nur von 2003 bis einschließlich 2010 verboten und gehörte davor wie danach zur F1 dazu...



Na und? Beschiss bleibts trotzdem.

Beitrag Sa Feb 01, 2014 11:31 pm
AWE

Beiträge: 13291
MichaelZ hat geschrieben:
Stallorder war nur von 2003 bis einschließlich 2010 verboten und gehörte davor wie danach zur F1 dazu...



Angeblich soll es sie trotzdem gegeben haben :-)

Beitrag Sa Feb 01, 2014 11:51 pm

Beiträge: 29215
Klar, ich wollte damit ja auch nur sagen, dass es bis auf ein paar Ausnehmen eben kein Beschiss war, sondern völlig legitim und legal.

Beitrag So Feb 02, 2014 12:11 am

Beiträge: 703
Dennoch bleibt es Beschiss gegenüber dem Teamkollegen. Das erklärt lediglich die Perversität der Regeln. Mit Sport, bzw. fairem Wettkampf hat das nichts zu tun.

Beitrag So Feb 02, 2014 1:15 am

Beiträge: 29215
Kommt auf die Situation drauf an. Und F1 ist nunmal Teamsport. Stallorder wir Österreich 2002 find ich auch bescheuert, aber Stallorder wie Brasilien 2007 absolut logisch, nachvollziehbar und gut.

Beitrag So Feb 02, 2014 9:48 am

Beiträge: 109
formelchen hat geschrieben:

[...]

Und natürlich spielt auch meine Antipathie gegen Alonso eine Rolle.

[....]

Ich finde Hamilton irgendwie unsympathisch und würde ihm eine Niederlage gegen den Teamkollegen durchaus gönnen.




Warum mich das jetzt nicht wundert, dass dein WM-Wunsch von den denkbar niedersten Beweggründen angetrieben wird?


Wie dem auch sei: Grosjean würde mich freuen, wenn der Lotus irgendwie funktioniert. Ansonsten hätte es Alonso schonmal verdient, ohne das ich da mit viel Herzblut dranhängen würde.

Beitrag So Feb 02, 2014 10:03 am
AWE

Beiträge: 13291
MichaelZ hat geschrieben:
Kommt auf die Situation drauf an. Und F1 ist nunmal Teamsport. Stallorder wir Österreich 2002 find ich auch bescheuert, aber Stallorder wie Brasilien 2007 absolut logisch, nachvollziehbar und gut.



Rein theoretisch war es ja immer noch eine Fahrer-WM und keine Mannschafts-WM

Beitrag So Feb 02, 2014 10:07 am
AWE

Beiträge: 13291
sndr hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:

[...]

Und natürlich spielt auch meine Antipathie gegen Alonso eine Rolle.

[....]

Ich finde Hamilton irgendwie unsympathisch und würde ihm eine Niederlage gegen den Teamkollegen durchaus gönnen.




Warum mich das jetzt nicht wundert, dass dein WM-Wunsch von den denkbar niedersten Beweggründen angetrieben wird?


Wie dem auch sei: Grosjean würde mich freuen, wenn der Lotus irgendwie funktioniert. Ansonsten hätte es Alonso schonmal verdient, ohne das ich da mit viel Herzblut dranhängen würde.



Du musst das schon verstehen ,Alonso ,die Ausgeburt der Hölle seit 2005/2006 und wegen Hamilton durfte sein Erstheld ja die Tasche packen .

Beitrag So Feb 02, 2014 11:32 am

Beiträge: 29215
AWE hat geschrieben:
Rein theoretisch war es ja immer noch eine Fahrer-WM und keine Mannschafts-WM


Du hättest also als Teamchef in Brasilien 2007 Massa gewinnen lassen und Räikkönen wäre deswegen nur Vize geworden.

Ja, es ist eine Fahrer-WM, aber es ist auch eine Team-Sportart, bei der nicht nur die Fahrer dazu beitragen die WM zu gewinnen, sondern zu einem gehörigen Teil auch die Techniker etc. Und alleine für sie ist ein solcher Schritt absolut logisch.

Ich bin auch gegen Teamorder zu einem Zeitpunkt, wo bei beide Fahrer noch WM-Chancen haben. Deswegen war für mich Österreich 2002 eine Farce. Und ich bin auch dafür, dass beide Fahrer gleiches Material und gleiche Unterstützung vom Team bekommen, aber in manchen Situation wie eben Brasilien 2007 macht Teamorder für mich absolut Sinn und hat auch nichts mit Beschiss oder Unsportlichkeit zu tun

Beitrag So Feb 02, 2014 12:07 pm
AWE

Beiträge: 13291
MichaelZ hat geschrieben:
AWE hat geschrieben:
Rein theoretisch war es ja immer noch eine Fahrer-WM und keine Mannschafts-WM


Du hättest also als Teamchef in Brasilien 2007 Massa gewinnen lassen und Räikkönen wäre deswegen nur Vize geworden.

Ja, es ist eine Fahrer-WM, aber es ist auch eine Team-Sportart, bei der nicht nur die Fahrer dazu beitragen die WM zu gewinnen, sondern zu einem gehörigen Teil auch die Techniker etc. Und alleine für sie ist ein solcher Schritt absolut logisch.

Ich bin auch gegen Teamorder zu einem Zeitpunkt, wo bei beide Fahrer noch WM-Chancen haben. Deswegen war für mich Österreich 2002 eine Farce. Und ich bin auch dafür, dass beide Fahrer gleiches Material und gleiche Unterstützung vom Team bekommen, aber in manchen Situation wie eben Brasilien 2007 macht Teamorder für mich absolut Sinn und hat auch nichts mit Beschiss oder Unsportlichkeit zu tun



Entscheidungen für oder gegen einen Fahrer innerhalb eines Teams gab es schon immer . Egal ob es Fangio war ,Senna ,Schumacher oder wer auch immer . Mit der Umwandlung der WM in eine große Showbühne ,wo nur noch ein elitärer Club von Teams überhaupt mitmischen darf hat sich das ganze allerdings von einer halbwegs normalen Beeinflussung der Teams in reine Teamorder mit vorhergesagter Hackordnung gewandelt . Ich sehe da keinen so gravierenden Unterschied ob einer bei einem Rennen zurück gepfiffen wird ,oder ob schon vor Saisonbeginn feststeht ,wer Papas Liebling ist . Unsportlich ist beides .

Beitrag So Feb 02, 2014 3:37 pm

Beiträge: 29215
Auch das gab's doch schon immer, siehe Andretti/Peterson 1978 bei Lotus. Und das betrifft ja auch nicht alle Teams, derzeit halt Red Bull und zuletzt auch Ferrari.

Aber genau das ist ja auch der Aspekt von Teamorder, den ich NICHT gut finde und der als Beschiss gelten kann, aber Stallorder MUSS eben kein Beschiss sein, siehe Brasilien 2007.

Beitrag So Feb 02, 2014 9:39 pm

Beiträge: 2343
Na dann mach ich auch mal mit, bei Sachen Sympathie-Weltmeister 2014.

1. Vettel
2. Kimi
3. Hulk
4. Button
5. Grosjean
.
.
.
22. Alonso

Beitrag So Feb 02, 2014 9:48 pm

Beiträge: 5264
formelchen hat geschrieben:
Alonso fährt 4 Jahre im Ferrari der WM hinterher.

Und ich dachte, er fährt 4 Jahre im Ferrari einem krass überlegenen Newey-Auto hinterher - wie das Supertalent Hamilton und alle anderen auch...

FlyingLap hat geschrieben:
Na dann mach ich auch mal mit, bei Sachen Sympathie-Weltmeister 2014.
1. Vettel
2. Vettel
3. Vettel

Na wer hätte das jetzt gedacht...

Beitrag So Feb 02, 2014 9:52 pm

Beiträge: 2343
Mav05 hat geschrieben:
FlyingLap hat geschrieben:
Na dann mach ich auch mal mit, bei Sachen Sympathie-Weltmeister 2014.
1. Vettel
2. Vettel
3. Vettel

Na wer hätte das jetzt gedacht...

Kimi <> Vettel
Hulk <> Vettel

Aber gut das wir drüber gesprochen haben...

Beitrag Mo Feb 03, 2014 12:02 pm

Beiträge: 29215
Mav05 hat geschrieben:
Und ich dachte, er fährt 4 Jahre im Ferrari einem krass überlegenen Newey-Auto hinterher - wie das Supertalent Hamilton und alle anderen auch...


Wobei er 2013 fahrerisch irgendwie auch nicht so seine beste Saison hatte,.

Beitrag Mo Feb 03, 2014 1:28 pm

Beiträge: 5264
MichaelZ hat geschrieben:
Wobei er 2013 fahrerisch irgendwie auch nicht so seine beste Saison hatte,.

Er sagte schon Ende 2012 dass man dieses Level wohl kaum toppen kann... Und den Teamkollegen (zumindest sonntags) recht deutlich im Griff zu haben und letztenendes mit einem Auto, dass über einen Großteil der Saison wohl nur gut für Platz 5-7 war relativ souverän den 2.Platz zu holen ist sicher nichts wofür man sich schämen muß - da hätten wohl 20 andere gerne getauscht!

Beitrag Mo Feb 03, 2014 1:31 pm

Beiträge: 703
Das lässt sich leicht sagen, schau mal wo Massa war im Gegensatz dazu. Und die Reifenposse die ja zugunsten Red Bulls "geklärt" worden ist, hat sicher auch dazu geführt, das Alonso dann auch keine Lust mehr hatte. Wozu auch. Eine solche Dominanz eines einzelnen Autos hat es wohl noch nie gegeben. Da kann sich die FIA wieder nen dicken Stern an die Brust heften... :D

Nächste

Zurück zu Allgemein

cron
x