Foren-Übersicht / Formel 1 / Allgemein

Sollte F1 olympisch werden?

Das Formel 1 Forum - Gerüchte, Meinungen, Tests & Rennen.
Beitrag Mo Feb 17, 2014 11:56 pm

Beiträge: 30159
In Sotschi finden ja derzeit auch die Olympischen Winterspiele statt. Mich würde mal von euch interessieren: Sollte die Formel-1 (oder eine andere Rennserie) olympisch werden? Wenn ja, wieso und wenn nein, wieso nicht?

Beitrag Di Feb 18, 2014 12:13 am

Beiträge: 2343
Ähm nein?

Zum einen sind nicht wirklich viele Nationalitäten vertreten, als dass dahingehend ein Wettkampf auf olympischer Ebene Sinn macht (sowohl was Fahrer und ganz besonders die Teams betrifft), zum anderen sind Fahrer und Teams von den Nationalitäten her gemischt - wie soll das also funktionieren?

Beitrag Di Feb 18, 2014 12:15 am

Beiträge: 30159
Ich hab das ja jetzt nicht nur auf die Formel-1 bezogen.
Gab ja schon mal Nationen-Serien (A1GP-Serie, 2014 FA1 World Series), ich denke, das wäre durchaus machbar.

Beitrag Di Feb 18, 2014 12:35 am

Beiträge: 2343
Sollte F1 olympisch werden - nicht auf F1 bezogen?

Wenn du es auf Motorsport allgemein beziehst, dann ist für mich auch nicht olympisch, da der Faktor Material (egal ob das nun Einheitsbrei ist, aber die Technik spielt so oder so eine Rolle) viel zu sehr im Vordergrund steht und dann bei einem einzigen Rennen die Streuung viel zu groß ist, als da einen würdigen Olympiasieger zu benennen...

Beitrag Di Feb 18, 2014 10:21 am

Beiträge: 1039
Dazu müsste die Formel 1 grundlegend umstrukturiert werden.
Die Teams dürften keinen Unternehmen/Privatleuten mehr gehören oder es bräuchte Einheitswagen.
Dazu müsste jeder Fahrer die Chance (bezogen auf Leistung) auf ein Cockpit haben.

Beides sehe ich nicht kommen, also nein.

Beitrag Di Feb 18, 2014 12:22 pm

Beiträge: 30159
FlyingLap hat geschrieben:
Sollte F1 olympisch werden - nicht auf F1 bezogen?

Wenn du es auf Motorsport allgemein beziehst, dann ist für mich auch nicht olympisch, da der Faktor Material (egal ob das nun Einheitsbrei ist, aber die Technik spielt so oder so eine Rolle) viel zu sehr im Vordergrund steht und dann bei einem einzigen Rennen die Streuung viel zu groß ist, als da einen würdigen Olympiasieger zu benennen...


Ich hab extra in Klammern hingeschrieben (oder andere Rennserien), aber dazu müsste man meine Posts halt erstmal lesen :roll: Deine Argumente aus dem ersten Post ließen sich eben mit einer Serie wie die A1GP-Serie umgehen...

Ansonsten schau dir mal Skispringen an, wie da am Material gefeilt wird...

Beitrag Di Feb 18, 2014 12:32 pm
FLC

Beiträge: 3460
Nein, hat irgendwie nichts mit Olympia zu tun. Bei olympischen Wettkämpfen zählt doch in erster Linie der Athlet, seine Kraft, seine Ausdauer, sein Geschick und seine Technik und weniger das Material. Aussdem scheint mir, dass bei den olympischen Disziplinen keine Sportart existiert wo Motoren eingesetzt werden, klar wird bei den Seglern der Wind genützt und es wird auch mit Gewehren, Luftpistolen und Pfeil und Bogen geschossen und auf high-tech Rädern gekämpft, aber Motorsport ist eine eigene Welt...

Habe noch ein wenig gegugelt und das hier gefunden:

Motorbootrennen waren nur 1908 eine olympische Sportart. Für die A-Klasse (beliebige Länge, keine Begrenzung der Motorleistung), die B-Klasse (Länge bis 60 Fuß) und die C-Klasse (Länge 6,5 bis 8 m, Maximalgewicht 800 kg) gab es jeweils ein Rennen. Alle drei Rennen waren 40 Seemeilen (74,08 km) lang. Die Wetterbedingungen an den beiden Wettkampftagen waren so schlecht (Regen, Sturm, hoher Wellengang), dass jeweils nur ein einziges Boot das Ziel erreichte. Dieses war zweimal ein britisches und einmal ein französisches Boot.
Quelle Wikipedia

Beitrag Di Feb 18, 2014 12:56 pm

Beiträge: 30159
Interessant, gab's also schon mal. Die römischen Wagenrennen waren ja auch schon mal Olympisch.

Beitrag Di Feb 18, 2014 1:07 pm

Beiträge: 1039
MichaelZ hat geschrieben:
Interessant, gab's also schon mal. Die römischen Wagenrennen waren ja auch schon mal Olympisch.


Die hatten aber Einheitsmotoren. :)

Beitrag Di Feb 18, 2014 1:35 pm

Beiträge: 2343
MichaelZ hat geschrieben:
Ich hab extra in Klammern hingeschrieben (oder andere Rennserien), aber dazu müsste man meine Posts halt erstmal lesen :roll: Deine Argumente aus dem ersten Post ließen sich eben mit einer Serie wie die A1GP-Serie umgehen...

Ansonsten schau dir mal Skispringen an, wie da am Material gefeilt wird...

Du musst nicht direkt wieder pampig werden, nur weil ich dich auf darauf aufmerksam gemacht habe, dass du dich mit dem Thread-Titel auf die F1 beziehst...

Was den Rest betrifft, Wer glaubst du sollte das finanzieren? Das jeweilige Land? Bei Olympia darf nicht sonderlich mit Sponsoren geworben werden, was schonmal eine große finanzielle Beteiligung von Investoren ausschließt. Und welche Fahrer sollen dann fahren? Die vermeintl. besten, oder die die gerade verfügbar sind? Auch hier ist das doch alles ziemlich klar, dass das nicht so wirklich umzusetzen ist.

Und was dein Vergleich mit Skispringen betrifft, so ist der Materialeinfluss nicht Ansatzweise so hoch, wie in der F1 bzw. Motorosport generell...

Beitrag Di Feb 18, 2014 2:29 pm

Beiträge: 30159
bredy hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Interessant, gab's also schon mal. Die römischen Wagenrennen waren ja auch schon mal Olympisch.


Die hatten aber Einheitsmotoren. :)


Wie die A1GP-Serie :D)

Beitrag Di Feb 18, 2014 6:31 pm

Beiträge: 11212
Die F1 olympisch?

Wie sollte das aussehen???

Halte ich für unnötig und überflüssig. Fußball ist ja auch nicht olympisch.

Olympia braucht die F1 nicht und die F1 braucht auch kein Olympia.

Beitrag Di Feb 18, 2014 6:43 pm

Beiträge: 2343
formelchen hat geschrieben:
Fußball ist ja auch nicht olympisch.

Ist es - auch wenn das genauso lächerlich ist, wie einige andere Sportarten, wo nicht die wirklich besten des Landes antreten, sonder wie im Falle von Olympia von überwiegend Jugend-/Nachwuchsspielern. Von daher ist die Bedeutung dieses Wettkampfturniers auch weit geringer, als beispielsweise eine WM.

Und gleiches wäre auch bei einem Motorsport-Event bei Olympia. Braucht kein Mensch. Die Umsetzung wäre viel zu komplex wie auch teuer und die sportl. Leistung dann an einem Rennen auszumachen wo vermutlich auch größtenteils nur Nachwuchsfahrer unterwegs sind, kann man auch hinterfragen...

Beitrag Di Feb 18, 2014 7:13 pm

Beiträge: 748
formelchen hat geschrieben:
Die F1 olympisch?

Wie sollte das aussehen???

Halte ich für unnötig und überflüssig. Fußball ist ja auch nicht olympisch.

Olympia braucht die F1 nicht und die F1 braucht auch kein Olympia.



Fußball ist sehr wohl olympisch, und das schon längere Zeit...

Beitrag Di Feb 18, 2014 7:39 pm

Beiträge: 2220
Solange es nur fuer diesen Anlass keine gleichen Autos fuer alle gibt, kann man diesen Gedanken sofort wieder verwerfen. Bild Ich halte euch fuer schlau genug, dass das einleuchten muesste...

Beitrag Do Apr 03, 2014 8:58 am

Beiträge: 7
Damit die F! olympisch werden kann, müssten ja erst einmal "Nationalteams" geschaffen werden. Außerdem sind F1-Wagen, Fahrer und Strecken nur so mit Werbung zugepflastert. Bei Olympia ist hingegen keine Werbung erlaubt. Ich glaube Bernie Ecclestone und der gesamte Zirkus würde nicht eine Minute auf Geld und damit auf Werbung verzichten wollen. Dafür sind die Kosten einfach zu hoch, als dass man sich Einnahmen einfach so entgehen lassen würde.

Beitrag Do Apr 03, 2014 10:40 am

Beiträge: 30159
Herzlich willkommen im Forum.

Du hast schon recht. Ich denke, das ist unwahrscheinlich in der Form, wie sie jetzt ist. Mit der FA1 World Series kommt ja jetzt wieder eine Nationen-Meisterschaft, sowas in die Richtung könnte aber schon olympisch werden.

Beitrag Mo Apr 07, 2014 8:06 pm

Beiträge: 2279
nein.

es gibt sicher schlüssige begründungen und ich mag jetzt nicht danach googeln aber abgesehen von der völlig unterschiedlichen struktur in bezug auf die länderzugehörigkeit passt motorsport für mein subjektives empfinden nicht zu olympia.

Beitrag Mo Apr 07, 2014 9:18 pm

Beiträge: 30159
Hey, schön, dass du nach fünf Jahren mal wieder vorbeischaust :D)


Zurück zu Allgemein

x