Startseite als Favorit festlegen Community
CHRISTIAN MENZEL FORMEL 1 DTM MOTORRAD RALLYE MOTORSPORT-MIX Do, 30.10.2014  
NEWS TAGEBUCH BILDER PERSÖNLICH LAUFBAHN SONSTIGE AKTIVITÄTEN PARTNER KONTAKT
    © Christian Menzel    
 vorheriger Artikel  Übersicht nächster Artikel 

Kämpft für den Ring!

von Christian Menzel 14.02.2014

Christian Menzel setzt sich weiter vehement für den Erhalt des Nürburgrings ein. Einladung zum Korso - jegliche Unterstützung wird benötigt.

Hallo zusammen,

es ist Endspurt - letzter Appell und Aufruf zum Korso von Mainz zum Nürburgring am kommenden Samstag! Sabine Schmitz und meine "Wenigkeit" brauchen Euer aller Unterstützung!

Die Insolvenz-Verwalter werden eventuell am 17.02. (nächsten Montag) einen Käufer verkünden - wir müssen jetzt erneut ein Signal nach Mainz und Brüssel senden und hier die klare Botschaft vermitteln und fordern - KEIN VERKAUF - wer klar denken und beobachten kann, der wird feststellen, dass es keinen "Gemeinwohl-orientierten" Käufer gibt - und wahrscheinlich auch keinen geben kann!

"Wir sind Nürburgring" ruft hiermit alle Menschen und Unternehmer aus der Nürburgringregion auf hier mitzumachen - unser Nürburgring darf nicht verkauft werden - dieser muss unbedingt in öffentlicher Hand bleiben und als Infrastrukturmaßnahme dienen, immerhin haben wir den Ring mit unseren Steuergeldern finanziert - dafür müssen wir alle kämpfen!

Die letzten Wochen haben eindrucksvoll gezeigt, dass jeder, der sich mit seinem Protest engagiert, auch einen guten Beitrag geleistet hat! Treffen mit Spitzenpolitikern wie Günther Oettinger oder Malu Dreyer sind kein Zufall - unsere Bedenken und Ängste haben nicht nur in den Medien Gehör gefunden - auch unsere Lösungsvorschläge, für einen Nürburgring in öffentlicher Hand, haben in Mainz und Brüssel einen guten Ansatz hinterlassen - die Politik hat durch unser aller Engagement ein besseres Bild von dem "Sonderproblem" Nürburgring bekommen.

Gleichzeitig rufe ich erneut alle Fahrer, Teamchefs, Mechaniker, Streckenposten, Motorsportclubs und Verbände auf uns noch stärker zu unterstützen - speziell an Rennserien wie VLN und RCN nehmen hunderte von Nordschleifenliebhabern teil - der Nürburgring braucht uns jetzt! Kommt bitte und unterstützt das Projekt! Bitte nicht erst jammern und klagen, wenn die Nenngelder nicht mehr tragbar sind, oder es die eine oder andere Rennserie auf dem Nürburgring nicht mehr geben wird. Mit Touristenfahrten lässt sich Samstag und Sonntag eventuell mehr verdienen...

Bitte postet weiterhin Eure Ängste und Bedenken via Facebook und E-Mail an unsere Politiker, wie Dreyer, Lemke, Hering, Lewentz usw. - wir müssen den Druck aufrechterhalten.

Infos gibt es bei Facebook unter:
https://www.facebook.com/wirnuerburgring
https://www.facebook.com/events/1400788650177018/
oder auch unter www.wir-sind-nuerburgring.de

Start- und Sammelpunkt:
Messegelände Mainz-Hechtsheim
(Navigationssysteme auf 55129 Mainz, Genfer Allee oder 55129 Mainz, Barcelona-Allee einstellen!)
Eintreffen der Teilnehmer: Sa., 15.02.2014 ab 9.00 Uhr

Start des Korsos:
Ab 11.00 Uhr
jeweils 100 Fahrzeuge
im 15-Minuten-Takt

Ziel:
Graf-Ulrich-Halle
Kirchweg 7
53520 Nürburg
(Nürburgring).

In der Graf-Ulrich-Halle findet anschließend eine Party für alle Korso-Teilnehmer statt!

Wir sehen uns!

Euer
Christian


© adrivo Sportpresse GmbH


Weitere Links:

Racedriver Performance am 15. Februar
5 vor 12 - oder doch schon zu spät?


Mehr Motorsport Motorsport-Magazin.com

Formel 1

Ravetto redet sich Frust von der Seele

Formel 1

Wetterprognose für den US GP

IndyCar

IndyCar-Kalender für die Saison 2015

Auto

Porsche : Limitierte Panamera Serie

Moto2

Rabat: Ich will noch mehr

Blancpain GT Serien

Premiere für Team Schubert in Baku

Formel 1

Statement der Bianchi-Familie: Zustand unverändert

Formel 1

Forza Rossa: Debüt 2015 weiter in Gefahr

Formel 1

USA GP: Der Donnerstag im Live-Ticker

Formel 1

Erfolgreicher Ferrari-Test für Ocon

Formel 1

Kolumne - Mark Sutton

Formel 1

USA GP: Streckenvorschau

Formel 1

Prost: Formel 1 schadet sich durch Kritik

DTM

Umfrage: So würden die User Spengler bestrafen

Formel 1

Übersicht: Fahrer & Teams für F1-Saison 2015

Formel 1

Ferrari: Drei Fahrer, aber nur zwei Cockpits

Formel 1

Übersicht: Formel-1-Rennkalender 2015


© adrivo Sportpresse GmbH Impressum