Blancpain GT Serien - BSS: Freitags-Splitter aus der Slowakei

HTP und WRT mit Fahrerwechsel

Audi, BMW und Lamborghini tummelten sich an der Spitze des BSS-Feldes in Orechová Potôn. Zwei kurzfristige Wechsel waren die Überraschungen des Freitags.
von

Motorsport-Magazin.com - Weniger die beiden Trainingssitzungen - die ingesamt ruhig verliefen -, sondern zwei Fahrerwechsel bestimmten den Freitag der Blancpain-Sprintserie (BSS) auf dem Slovakia Ring. Schnellster Fahrer des Tages war Stéphane Ortelli (WRT-Audi) mit 1:58,744 Minuten auf dem fast sechs Kilometer langen Kurs in der Nähe von Bratislava.

HTP und WRT tauschen kurzfristig

Maximilian Buhk wird zumindest in diesem Jahr keine Wiedergutmachung in der Slowakei betreiben können: Der amtierende BES-Meister startet nicht ander Seite seines Namensvetters Götz. Grund dafür ist der Enzug der Rennlizenz nach dem Zwischenfall im GT Masters. Stattdessen greift Nico Verdonck ins Steuer des SLS mit der Nummer 84. Der Belgier hat bereits in dieser Saison BES-Rennen für die deutsche Mannschaft bestritten.

Bei einem anderen Top-Team ergab sich ebenfalls eine Änderung: Der vierte Wagen von WRT startet nicht mehr unter der Nennung von G-Drive, so dass folgerichtig auch Roman Rusinov nicht mehr an Bord ist. Der junge Deutsche Fabian Hamprecht steuert den R8 LMS zusammen mit GT-Veteran Stéphane Ortelli.

WRT legt vor, Münnich gewöhnt sich an BSS

Auf der Strecke gaben die ingolstädter den Ton an. Präziser gesagt waren es im ersten Training Ortelli (mit Hamprecht) und im zweiten René Rast (mit Ide), die für WRT die Bestzeiten einfuhren. Ortelli belegte darüber hinaus noch den zweiten Platz hinter Rast. Der Franzose brachte sich damit in die Favoritenrolle für die morgige Poleposition.

Jeroen Bleekemolen und Hari Proczyk im Grasser-Lamborghini zeigten auf den Plätzen zwei und vier am Freitag gute Frühform. Bei den BMW in den besten Zehn waren alle drei Mannschaften - Schubert, Team Brasil und ROAL - vertreten. René Münnich musste sich erst an die Verhältnisse in der BSS gewöhnen und belegte in seinem SLS den letzten bzw. vorletzen Rang.

Der Zeitplan für die BSS in Orechová Potôn

Auf der Webseite der BSS werden doch nur die Rennen im Live-Stream übertragen. Der aktuelle Zeitplan gestaltet sich wie folgt:

Samstag
10:00 bis 10.55 Uhr - Qualifikation
14:45 bis 15.45 Uhr - Qualifikationsrennen

Sonntag
12:40 bis 13.40 Uhr - Hauptrennen


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x