Blancpain GT Serien - Erster Ferrari für die Sprintserie fix

Villorba Corse weiter mit GT-Open-Meister

Während es in der Blancpain Endurance Series von Ferrari nur so wimmelt, herrscht in der Sprintserie Zurückhaltung. Scuderia Villorba Corse brach nun das Eis.
von

Motorsport-Magazin.com - Die italinische Scuderia Villorba Corse ist die erste Ferrari-Mannschaft in der neuen Blancpain-Sprintserie (BSS). Den Ferrari 458 Italia GT3 des routinierten Teams werden der ehemalige Formel-1-Pilot Andrea Montermini und der Tscheche Filip Salaquarda steuern. Montermini hat im letzten Jahr gemeinsam mit Villorba Corse die Top-Wertungung der International GT Open gewonnen - es war sein zweiter Titel dort nach 2008. Salaquarda konnte in der GT1-Weltmeisterschaft 2012 einen Sieg einfahren, blieb aber nach seinem Wechsel von den Monoposti zu den Grand Tourern bislang eher unauffällig.

Neben HTP wird es 2014 in der BSS ein weiteres Mercedes-Team geben: Die englische Fortec-Mannschaft setzt einen Flügeltürer für den Spanier Miguel Toril ein, der 2013 in der GT Open für Seyffarth fuhr. Ein Partner muss bis zum ersten Lauf am Osterwochenende (18. bis 21. April) im französischen Nogaro noch gefunden werden.


Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x