Blancpain GT Serien - Strafen gegen drei der vier Trainingsschnellsten

Zeitfenster nicht erwischt

von

Motorsport-Magazin.com - Schocknachricht für Sébastien Loeb Racing: Beide McLaren 12C des neunfachen Rallye-Weltmeisters sind nachträglich von der Superpole ausgeschlossen worden, ebenso der WRT-Audi von Laurens Vanthoor und Stéphane Ortelli. Der Grund dafür ist, dass sie nicht im vorgesehen Zeitfenster aus der Box herausgefahren sind. Die drei betroffenen Fahrzeuge wandern auf die Plätze acht bis zehn und werden nach ihren Zeiten aus den ersten beiden Qualifying-Sessions einsortiert. Das bedeutet, dass Sébastien Loeb und Álvaro Parente von Rang acht starten, Vanthoor und Ortelli von Platz neun und Mike Parisy und Andreas Zuber von der zehnten Position.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x