Blancpain GT Serien - Spa: Nissan im Warm-up vorne

Audi auf Platz drei und vier

Nissan fuhr im Warm-Up zum 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps die Bestzeit. Audi zurück an der Spitze?
von

Motorsport-Magazin.com - Mark Shulzhitskiy, Steve Doherty, Alex Buncombe und Chris Buncombe haben sich im 20-minütigen Warm-up zum 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps die Bestzeit gesichert. Das Quartett im Nissan GT-R der Nissan GT Academy umrundete den 7,004 Kilometer langen Ardennen-Kurs in 2:23.628 Minuten. Auf Rang zwei sortierte sich der Prospeed-Porsche von Marc Hennericci, Xavier Maassen und Maxime Soulet ein. Dem Trio fehlten 0.667 Sekunden auf die Bestzeit.

Ein kleiner Aufwärtstrend war dagegen bei Audi zu sehen. Nachdem der einzige Audi der Superpole, Laurens Vanthoor im WRT-R8, nach einem Abflug am Freitag von der 20. Startposition aus in Rennen gehen muss, zeigten die Ingolstädter im Warm-up erstmals an diesem Wochenende ihr Potential. Mattias Ekström stellte seinen WRT-Audi auf die dritte Position, unmittelbar dahinter folgte der Phoenix-R8 von Markus Winkelhock.

Polesitter Stefan Mücke sortierte sich auf dem 57. Gesamtrang ein. Start der 65. Auflage der 24 Stunden von Spa-Francorchamps ist am Nachmittag um 16.30 Uhr.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x