Blancpain GT Serien - Zandvoort: Vita4One nicht am Start

Feld schrumpft auf 20 Fahrzeuge

Der angekündigte Gaststart von VitaOne Racing in der FIA-GT-Serie in Zandvoort wird nicht stattfinden. Auch in Sachen Spa sieht es nicht allzu gut aus.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Englische Woche scheint bei Vita4One Racing Spuren hinterlassen zu haben: Am letzten Sonntag verunfallte ein Z4 des Teams um Michael Bartels beim Rennen der Blacnpain Endurance Series in Le Castellet. Am Mittwoch war man schon wieder beim Testtag in Spa-Francorchamps zugegen. Für das jetzt anstehende Rennwochenende in Zandvoort wurde Vita4One zunächst noch auf der Meldeliste ohne Fahrer geführt. Dass so etwas selten Grund zum Optimismus bietet, zeigte die nun erfolgte Absage des Teams, da benötigte Teile fehlen sollen. Ohne Beschäftigung ist Vita4One aber nicht, da man BMW Team India mit Armaan Ebrahim und Lokalmatador Melroy Heemskerk beim Einsatz unterstützen wird.

Die Teilnahme eines Vita4One-BMW in der FIA-GT-Serie ist bereits zum dritten Mal bei drei Läufen kurzfristig abgesagt worden. Für das 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps ist derweil ebenfalls ein Wagen zurückgezogen worden, sodass nur noch der BWM mit Stefano Colombo, Greg Franchi und Frank Kechele verbleibt.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x