Blancpain GT Serien - Perfektes Wochenende für Buurman/Bartels

Maximale Ausbeute

Nach dem Sieg im Qualifying-Race triumphiert das BMW-Duo auch im Hauptrennen. Markus Winkelhock sichert mit einem waghalsigen Manöver Platz zwei für Mercedes.
von

Motorsport-Magazin.com - Mit 33 Punkten haben Yelmer Buurman und Michael Bartels auf dem Slovakiaring die maximale Punktzahl eingefahren. Nach dem Sieg im Qualifying-Race war das BMW-Duo auch im Hauptrennen nicht zu schlagen. Buurman/Bartels kontrollierten das Feld von der Spitze und sicherten sich i9hren zweiten Erfolg. Dank des Sieges bauten die BMW-Fahrer ihre Führung in der GT1-Weltmeisterschaft auf 15 Zähler aus. "Es war ein großartiges Wochenende", jubelte Buurman. "Wir haben gestern von der Pole gewonnen und heute waren wir wieder vorne. Das war eindeutig unsere Strecke."

Dass er an dieser Stelle außen überholt hat, zeigt was für ein instinktiver Fahrer er ist.
Marc Basseng

Einziger Wermutstropfen: Mit einem Doppelsieg für BMW - die Vita4One-Teamkollegen Matthias Lauda und Nikolaus Mayr-Melnhof waren tags zuvor auf Platz zwei gefahren - wurde es diesmal nichts. Lauda verlor Platz zwei nach einer Safety-Car-Phase an Markus Winkelhock, der nach dem Restart mit einem waghalsigen Manöver in der ersten Kurve außen vorbeizog. "Das war unglaublicher von Winky", lobte Winkelhocks Partner Marc Basseng. "Dass er an dieser Stelle außen überholt hat, zeigt was für ein instinktiver Fahrer er ist."

Die Rennunterbrechung war nötig geworden, nachdem ein McLaren in der Schikane zu weit herausgetragen wurde und seine Heckschürze über die Strecke verteilt hatte. Stephane Ortelli und Laurens Vanthoor kam das Safety-Car allerdings zugute. Das Audi-Gespann, das wegen eines regelwidrigen Boxenstopps eine Durchfahrtsstrafe aufgebrummt bekommen hatte, verlor so nur einen Platz in der Endabrechnung und kam hinter der anderen Audi-Paarung, Frank Stippler/Oliver Jarvis, auf Platz fünf ins Ziel. Auf dem sechsten Platz kamen Toni Vilander und Filip Salaquarda im Ferrari ins Ziel.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x