Blancpain GT Serien - Makowiecki holt Pole in letzter Sekunde

Bartels/Buurman deutlich geschlagen

Frederic Makowiecki und Stef Dusseldorp stehen beim GT-WM-Rennen auf dem Slovakiaring auf der Pole-Position.
von

Motorsport-Magazin.com - In letzter Sekunde hat Frederic Makowiecki beim Lauf der FIA GT Weltmeisterschaft die Pole-Position für Hexis McLaren geholt. Auf dem Slovakiaring war der Franzose fast drei Zehntelsekunden schneller als Yelmer Buurman im Vita4one BMW.

Die Markenvielfalt setzte sich auf den folgenden drei Plätzen fort, denn hier reihten sich mit Ford, Audi und Ferrari verschiedene Hersteller ein. Mit seiner letzten fliegenden Runde kam Matteo Cressoni auf den dritten Platz, gefolgt von Frank Stippler und Toni Vilander.

Für Zwischenfälle sorgte neben Stephane Ortelli auch Darryl O'Young und Benjamin Lariche. Die beiden letztgenannten Piloten scheiden nach Fahrfehlern in Q2 und Q1 aus. Lariche war im kleinen Feld von nur 15 Fahrzeugen der einzige Pilot, der es nicht in das zweite Qualifying-Segment schaffte.

Zu Beginn des Qualifyings sah es für Thomas Enge und Albert von Thurn und Taxis im Reiter Lamborghini noch sehr gut aus, sie galten sogar als Pole-Kandidaten. Thurn und Taxis scheiterte in Q2 jedoch deutlich an der geforderten Marke.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x