Bikes - WSS - Sofuoglu wechselt das Team

Ab Jerez bei San Carlo Puccetti

Kenan Sofuoglu trennte sich in der langen Sommerpause von seinem Team, tritt für die letzten drei Rennen aber weiter auf Kawasaki an.
von

Motorsport-Magazin.com - Kenan Sofuoglu feierte bereits drei Titel in der Supersport-Weltmeisterschaft. Auch 2014 wurde er zu den Favoriten gerechnet. Durch Stürze, technische Ausfälle und viel Pech liegt er vor dem letzten Drittel der Saison aber lediglich an vierter Position der Gesamtwertung. Zu Beginn der langen Sommerpause stand für den Türken bereits fest, dass er den Rest der Saison nicht im Mahi Racing Team India weiterfahren kann.

Dank Unterstützung von Kawasaki fand Sofuoglu im San Carlo Puccetti Racing Team einen neuen Platz und wird damit die letzten drei Rennen der Saison auch weiterhin auf einer Ninja ZX-6R bestreiten. Die Trennung vom indischen Team sei freundschaftlich verlaufen. Nachdem Sofuoglu in dieser Saison bereits einen Sieg feierte und zwei weitere Male auf dem Treppchen stand, will er mit seiner neuen Crew nun weiter um beste Plätze kämpfen. Auf den aktuell Führenden der WM, Michael van der Mark, fehlen ihm allerdings bereits 77 Punkte.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x