Bikes - WSS - Staring geht mit Rivamoto an den Start

Hatte diese Kategorie immer im Auge

Bryan Staring wechselt nach einem eher mäßigen Jahr in der CRT-Klasse der MotoGP in die Supersport-Weltmeisterschaft und geht mit Rivamoto an den Start.
von

Motorsport-Magazin.com - Obwohl Rivamoto Honda nicht auf der provisorischen Starterliste der FIM stand, gab das Team bekannt, auf Phillip Island zu starten. Eine der Maschinen wird der Australier Bryan Staring pilotieren. "Es ist besser, spät als nie noch einen Platz zu ergattern", freute sich Staring über den Deal. "Es hat den ganzen Sommer [Australien] gedauert, aber ich bin erleichtert, bei Rivamoto diese Möglichkeit zu bekommen. Ich hatte die Supersport immer im Blick. Obwohl es Jahre her ist, dass ich zuletzt eine 600er gefahren bin, bin ich sicher, dass mir meine Erfahrung helfen wird."

Teammanager Jeremy McWilliams räumte ein, mit der Saisonplanung ziemlich spät dran zu sein, freute sich aber über den Transfer: "Wir sind sehr glücklich, dass ein Fahrer von Bryans Kaliber zu unserem Team stößt." Ob Rivamoto noch einen zweiten Fahrer an den Start schickt, wurde offengelassen. In der vergangen Saison fuhr Staring für Gresini in der MotoGP. Er schloss die Saison mit zwei Punkten auf Platz 26 ab.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x