Bikes - Bimota Alstare ruft Junior Team ins Leben

Franzose Cristophe Ponsson erster Fahrer

Der Motorrad-Rennstall Bimota Alstare steht vor der offiziellen Gründung eines Junior Teams. Christophe Ponsson soll in einer renomierten Meisterschaft starten.

Motorsport-Magazin.com - Mit dem achtzehnjährigen Franzosen Christophe Ponsson wird das neuformierte Bimota Alstare Junior Team 2014 in einer bisher noch nicht bekanntgegebenen renommierten Landesmeisterschaft an den Start gehen. Dabei wird der in Lyon geborene Ponsson eine Bimota BB3 pilotieren. Nach Stationen in Motorcross und Pocketbike in Kindesjahren versuchte sich der junge Franzose ebenfalls im Go-Kart-Sport.

Bimota und Alstare haben beeindruckende Geschichten und mit ihnen Teil dieses neuen Kapitels zu sein, ist sehr aufregend
Christophe Ponsson

Nachdem er sich jedoch endgültig für die Zweiräder entschieden hatte, zog Ponsson nach Südfrankreich, um in der Nähe von fünf Frankreichs bedeutendsten Rennstrecken zu leben. Im März 2009, noch bevor er dreizehn Jahre alt wurde, erlangte er sein Eignungszertifikat für den Motorsport, welches ihm erlaubte selber am Rennen teilnehmen zu können.

Ponsson begann seine Karriere auf einer Kawasaki 250cc, wechselte jedoch rasch zu einem Prototyp der Honda 450cc, noch bevor er eine Yamaha R6 auf einem Trackday im Dezember 2009 ausprobierte. Zu Beginn des Jahres 2010 fuhr er seine ersten Runden auf der Rennstrecke in Valencia auf einer Yamaha R6, welche das Jahr zuvor in der World Supersport Meisterschaft zum Einsatz gekommen war

In der Saison 2013 versuchte sich Ponsson erstmals in der STK1000-Klasse und zeigte stabile Fortschritte während der Saison. So verringerte er seine Rundenzeiten zum Schluss um fast zwei Sekunden. Mit seiner Rennerfahrung auf einem STK1000-Motorrad ist Christophe nun bereit und er wartet auf die nächste Etappe seiner Entwicklung – mit Alstares Hilfe.

"Ich bin sehr froh darüber, dass ich für das Bimota Alstare Team fahre", gibt Ponsson zu Protokoll. "Beide, Bimota und Alstare, haben beeindruckende Geschichten und mit ihnen Teil dieses neuen Kapitels zu sein, ist sehr aufregend und auch eine große Gelegenheit für mich."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x