Bikes - US-Talent bei MX-Unfall verstorben

Tommy Aquino (21) tot

von

Motorsport-Magazin.com - Der US-amerikanische Motorrad-Pilot Tommy Aquino verstarb am Sonntag bei einem Motocross-Unfall. Auf der Piru Ranch, einer MX-Strecke in Kalifornien, soll es zu einem harten Zusammenstoß gekommen sein. Aquino erlag sofort seinen Verletzungen, der zweite involvierte Pilot wurde per Helikopter in ein Krankenhaus überstellt. Der 21-jährige Aquino fuhr ab seinem 16. Lebensjahr in der AMA Pro Road Racing Series, wo er 2011 sein erstes Rennen gewann. Im Vorjahr fuhr er in der britischen Superstock-Meisterschaft und belegte im Gesamtklassement nach einem Sieg und zwei weiteren Podiumsplätzen den siebenten Rang.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x