Bikes - WSS - Pata-Honda bändigt die CBR600RR

Van der Mark und Zanetti erkennen Fortschritte

Das Pata-Honda-Team will mit Michael van der Mark und Lorenzo Zanetti 2014 auf die Siegerstraße zurückkehren.
von

Motorsport-Magazin.com - Beim Rennstall von Pata-Honda setzt man auf Konstanz. Wie schon im Vorjahr heißt die Fahrerpaarung der niederländischen Mannschaft Michael van der Mark und Lorenzo Zanetti. In ihrer Debütsaison in der Supersport-Weltmeisterschaft konnte das Duo immerhin vier Podiumsplatzierungen einfahren. "Ich war mit meinem ersten Jahr in der der Supersport-Weltmeisterschaft sehr zufrieden. Gleich im ersten Rennen auf das Podium zu fahren, war fantastisch. Es ist toll nun wieder mit dem Team zusammenzuarbeiten und ich kann es kaum erwarten, endlich wieder Rennen zu fahren", schöpft van der Mark Motivation aus der Vergangenheit.

Das Team konnte die Probleme die wir im letzten Jahr hatten durch Software-Updates beseitigen.
Michael van der Mark

Für 2014 kann man sich die Ziele allerdings aufgrund von verbessertem Material höher stecken: "Wir haben die CBR600RR bereits getestet und es gibt einige Verbesserungen die wir sofort bemerkt haben. Das Team konnte die Probleme die wir im letzten Jahr hatten durch ein paar Software-Updates beseitigen, also können wir mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison starten."

Auch Lorenzo Zanetti traut sich eine Menge zu. "Ich glaube ich habe mich im vergangenen Jahr als Pilot stark verbessert, nachdem ich einen schwierigen Start hatte. Das Bike ist auf jeden Fall auch besser geworden, vor allem was die Elektronik betrifft. Meiner Meinung nach sind wir auf einem guten Weg für die neue Saison. Mein Ziel ist es, in jedem Rennen um das Podium zu kämpfen", stellt der Italiener klar.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x