Bikes - Isle of Man 2014: Zeitplan steht

Zusätzliches Qualifying

Die Rahmenbedingungen für die Isle of Man TT stehen: Die Regierung und ACU Events geben die fixen Zeitpläne heraus, Teams und Fahrer können sich einschreiben.
von

Motorsport-Magazin.com - Es ist das gefährlichste Motorradrennen der Welt: Die Isle of Man TT. Auch in diesem Jahr wird der Klassiker auf der Insel in der Irischen See stattfinden. Die Regierung der Steueroase hat gemeinsam mit Veranstalter ACU Events nun den Zeitplan für die diesjährige Ausgabe bekanntgegeben. Am Zeitplan selbst ändert sich nicht viel, doch eine Neuerung wird es geben: Am Donnerstag, den 29. Mai wird eine zusätzliche Qualifyingsession für alle Rennklassen stattfinden.

Im letzten Jahr mussten wir das Superbike-Rennen nach hinten verschieben, um den Fahrern zusätzliche Trainingszeit zu geben.
Rennleiter Gary Thompson

Sonst gibt es wenig Überraschungen: Am Samstag, den 31. Mai startet das Superbike-Rennen um 11:00 Uhr Ortszeit, das Gespann-Rennen startet am gleichen Tag um 14:00 Uhr. Das erste Supersport-Rennen findet am Montag, den 2. Juni um 10:45 Uhr statt. Das Superstock-Rennen folgt um 14:00 Uhr. Am 4. Juni finden drei Rennen statt: Den Auftakt bilden die Elektro-Motorräder in der Zero Challenge, gefolgt vom Supersport-Rennen und dem zweiten Rennen der Gespanne.

Am Freitag, den 6. Juni wird das Event traditionell mit der Lightweight TT und der Senior TT beendet. "Wir haben in diesem Jahr ein zusätzliches Qualifying eingeführt, um die eingeschränkte Trainingszeit etwas zu kompensieren, damit den Motorrädern und den Fahrern jede Möglichkeit geboten wird, vor dem Rennen zu trainieren. Im letzten Jahr mussten wir das Superbike-Rennen nach hinten verschieben, um den Fahrern zusätzliche Trainingszeit zu geben", erklärte Rennleiter Gary Thompson die Änderung des Qualifying-Zeitplans.

The greatest show on earth: Die Isle of Man TT: (6:13 Min.)

Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x