Bikes - Suzuka: Haslam siegt, Schwantz am Podium

Sieg beim Acht-Stunden-Rennen

Leon Haslam siegt auf seiner Honda bei den "8 Stunden von Suzuka". Kevin Schwantz schafft es mit seinem Team auch zur Siegerehrung.
von

Motorsport-Magazin.com - Superbike-Pilot Leon Haslam, Supersport-Fahrer Michael van der Mark und der Japaner Takumi Takahashi gewannen in der Nacht auf Montag die "8 Stunden von Suzuka". Das Honda-Trio setzte sich vor dem Suzuki-Team mit Takuya Tsuda, Nobu Aoki und Josh Brookes, das neben einem Sturz auch eine 30-Sekunden-Strafe verkraften musste. Das Podium komplettierte das erfahrene Trio Kevin Schwantz, Noriyuki Haga und Yukio Kagayama.

"Das bedeutet mir so viel nach dieser harten Saison für mich. Mein Bein hat während meiner Stints gehalten", freute sich Haslam, der in dieser Saison in der Superbike-WM noch ohne Podiumsplatz dasteht. "Mickey und Takahashi-san sind ebenfalls sehr gut gefahren. Ich bin einfach nur glücklich, dass wir die Führung ins Ziel bringen könnten. Es ist wirklich ein magischer Moment."

"Dieses Rennen ist nicht leicht zu gewinnen", zog auch Motorrad-Legende Schwantz vor Haslam und seinem Team seinen Hut. "Im Rennen konnte ich nur einen Stint fahren, aber es hat sehr viel Spaß gemacht."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x