Bikes - WSS - Roccoli will in die Top-5

Wenig Vorbereitung

Massimo Roccoli unterschrieb seinen Vertrag für sie Supersport-WM erst vor wenigen Wochen, saß deshalb noch nicht auf der Kawasaki, ist aber optimistisch.
von

Motorsport-Magazin.com - Massimo Roccoli wechselte für 2011 erst in den letzten Wochen zu Lorenzinis Kawasaki Team. "Ich habe großes Vertrauen zur ZX-6R, auch wenn ich bisher noch keine Möglichkeit hatte, sie zu testen", erklärte Roccoli. Denn Test fielen aufgrund der verspäteten Vertragsunterzeichnung flach. Er fügte hinzu: "Ich werde alles versuchen und probieren die verlorene Zeit beim IMS Test auf Phillip Island am nächsten Montag und Dienstag wieder aufzuholen."

Doch der 26-Jährige ist sich bewusst, dass es nicht einfach wird, gibt sich aber optimistisch: "In den ersten zwei bis drei Rennen werde ich meine Zähne zusammenbeißen und muss einfach durch, ich weiß, dass es schwierig wird. Aber ich weiß auch, dass das Lorenzini Team professionell ist und sie wissen, zu was ich fähig bin. Also bin ich mir sicher, dass wir sehr schnell wettbewerbsfähig sein werden. Ich startet in die Saison mit dem Ziel, mich in den Top-5 zu platzieren und so oft wie möglich um ein Podest zu kämpfen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x