Auto - Weltpremiere des Honda CR-Z Hybrid-Sportcoupé

Garant für Fahrspaß

Mit dem Sportcoupé CR-Z macht Honda den Hybridantrieb zum Garanten für Fahrspaß

Motorsport-Magazin.com - Modelle mit hohem Spritverbrauch und Technologien von gestern - lange Zeit stand die North American International Auto Show in Detroit für Konzepte einer vergangenen Ära. Mit der Weltpremiere des neuen CR-Z zeigt Honda jetzt im historischen Zentrum des amerikanischen Automobilbaus ein Serienmodell, das für die Stärke und Faszination innovativen Automobilbaus der Zukunft steht. Der CR-Z kombiniert die Vorteile eines sauberen, wirtschaftlichen benzinelektrischen Hybridantriebs erstmalig mit 6-Gang-Schaltgetriebe und einer sportlichen 2+2 Coupékarosserie (2+2 Konfiguration nur in Europa und Japan). Diese gänzlich neue Interpretation eines Fahrzeugs mit Hybridantrieb und einer Karosserieform, die für Sportlichkeit steht, wird aus Sicht von Honda das derzeitige Image von Hybridfahrzeugen radikal verändern.

Der spritzige 1,5-Liter-Motor mit vier Zylindern, der im CR-Z erstmalig in Europa zum Einsatz kommt, wird durch zusätzliche 78 Nm Drehmoment des 14-PS-Elektromotors unterstützt. Zusammen mit dem Parallel-Hybridsystem IMA wird eine Systemleistung von 124 PS und ein Drehmoment von 174 Nm erreicht. Der Verbrauch des CR-Z beläuft sich auf gerade einmal 5,0 l/100 km bei 117 g/km CO2-Emissionen (alle Daten vorläufig).

Mit der einzigartigen 3-stufigen Fahrdynamikregelung (Sport, Normal und ECON) kann der Fahrer Fahrverhalten und Effizienz im Alltagsverkehr weiter optimieren. Das CR-Z-Cockpit ist kompromisslos auf den Fahrer orientiert. Dazu zählen 3D-Displays sowie eine Anordnung von Bedienelementen unmittelbar in Griffnähe des Fahrers. Tagfahrleuchten mit acht LEDs, betonen die untere Linie der dynamisch gezeichneten Frontscheinwerfer.

Bereits im Februar 2010 geht der CR-Z in Japan in den Markt. Nach Deutschland und Europa kommt der CR-Z Mitte 2010. In Europa wird der CR-Z erstmals im März auf dem Genfer Automobilsalon 2010 zu sehen sein.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x