Auto - Veredelungsprogramm für den Maserati Quattroporte

Tuning in und am Auto

Der neue Maserati Quattroporte mit bis zu 445 kW / 605 PS, 318 km/h V/max und exklusivem Designeranzug.

Motorsport-Magazin.com - Überlegene Performance durch NOVITEC TRIDENTE Motortuning und ein exklusiver Designeranzug, der das aufregende Design noch sportlicher akzentuiert: NOVITEC TRIDENTE, weltweit führender Veredler für die Luxusautomobile aus Modena, präsentiert ein umfangreiches Veredelungsprogramm für den neuen Maserati Quattroporte.

In der ab Werk stärksten GTS Achtzylinder-Variante erstarkt die italienische Luxuslimousine dank NOVITEC TRIDENTE N-TRONIC Tuning auf 445 kW / 605 PS und wird damit 318 km/h schnell. Zusätzlich wertet der Veredler Optik und Fahrdynamik mit sportlich gestylten Sicht-Carbon-Elementen für die Karosserie, exklusiven 22 Zoll Rädern und sportlich-komfortabel abgestimmten Fahrwerksoptionen auf. Eine weitere NOVITEC TRIDENTE Spezialität sind exklusive Upgrades für den Innenraum.

Souveränes Fahren durch überlegene Motorleistung in Verbindung mit hervorragender Laufkultur und vorbildlicher Standfestigkeit: Das ist die Philosophie aller NOVITEC TRIDENTE Leistungssteigerungen für die verschiedenen Maserati Quattroporte Modelle, die zu Preisen ab 1.535 Euro angeboten werden.

Foto: NOVITEC TRIDENTE

Spitzenmotorisierung ab Werk ist der 3,8 Liter Achtzylinder Biturbo im GTS. Durch die Installation des prozessorgesteuerten NOVITEC N-TRONIC Tuningmoduls in Plug-and-Play Technologie wird durch neue Kennfelder für Einspritzung und Zündung sowie einen moderat erhöhten Ladedruck eine Leistungssteigerung um 55 kW / 75 PS erzielt. Gleichzeitig steigt das maximale Drehmoment von 710 auf 820 Nm an. Das nunmehr 445 kW / 605 PS starke Triebwerk katapultiert den Viertürer in nur 4,4 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 318 km/h.

Auch die Besitzer eines Quattroporte S mit V6 Motor, ob mit Heck- oder Allradantrieb, können ihrem Auto mit NOVITEC TRIDENTE Tuning noch mehr Fahrdynamik verleihen. Hier sorgt das N-TRONIC Zusatzsteuergerät für einen Leistungssprung von serienmäßigen 301 kW / 410 PS auf 350 kW / 476 PS. Ebenso kraftvoll zeigt sich das von 550 auf 640 Nm gesteigerte Drehmoment, das konstant zwischen 1.700 und 4.900 U/min produziert wird. In der Q4 Allradvariante benötigt die Luxuslimousine nur 4,5 Sekunden um von 0 - 100 km/h zu beschleunigen.

Selbstverständlich bietet NOVITEC TRIDENTE auch Motortuning für das erste Dieselmodell der Marke aus Modena an. Mit 237 kW / 322 PS übertrifft der V6 Turbo nach der Installation des NOVITEC N-TRONIC Moduls den Serienmotor um eindrucksvolle 35 kW / 47 PS. Simultan wächst das maximale Drehmoment von normal 600 Nm auf 680 Nm bei nur 2.200 Touren an. Damit sprintet der Quattroporte Diesel mit nur 5,7 Sekunden sieben Zehntelsekunden schneller auf 100 km/h als das Serienauto. Noch eindrucksvoller als die nackten Leistungswerte ist aber das Fahrerlebnis mit dem getunten Common-Rail-Turbodiesel. Das enorme Drehmoment der NOVITEC TRIDENTE Version sorgt für ein noch souveräneres Fahrgefühl.

Foto: NOVITEC TRIDENTE

Selbstverständlich gibt es für die verschiedenen Quattroporte Modelle nicht nur ein Mehr an Leistung, sondern auch einen exklusiven NOVITEC Designeranzug. So wurden für die Karosserie ebenso formschöne wie aerodynamisch funktionelle Ansatzteile aus Sicht-Carbon entwickelt.

Die Frontansicht erhält mit dem zweiteiligen NOVITEC TRIDENTE Frontspoiler, der links und rechts an der Schürze fixiert wird, ein dynamisches Facelift. In der Seitenansicht wirkt die Limousine durch die neuen Seitenschweller noch tiefer und gestreckter. Die diskrete Heckspoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel verleiht dem Quattroporte nicht nur einen noch sportlicheren Touch, sondern optimiert zusammen mit dem Frontspoiler auch die Aerodynamik. Der komplette Aerodynamik-Kit aus Sicht-Carbon kostet 3.712 Euro. Selbstverständlich sind die Komponenten aber auch einzeln erhältlich.

Einen entscheidenden Anteil an der aufregenden Optik der veredelten Luxuslimousine haben auch die NOVITEC TRIDENTE NM1 Räder im 22 Zoll King Size Format, die auch für den Maserati Ghibli angeboten werden. Die einteiligen Leichtmetallfelgen mit fünf markanten Doppelspeichen füllen den vorhandenen Platz in den Radhäusern optimal aus: Die 9Jx22 Räder vorne sind mit Pirelli P Zero Hochleistungspneus der Dimension 255/30 ZR 22 bestückt. An der Hinterachse kommen 315/25 ZR 22 Reifen auf 11Jx22 Felgen zum Einsatz.

Die NOVITEC TRIDENTE NM1 Komplettradsätze sind in verschiedenen Ausführungen ab 4.736 Euro erhältlich. Der Eigner eines Quattroporte oder Ghibli hat die Wahl zwischen den Farben Silber, Mattschwarz, Titanium und Titanium mit polierten Oberflächen.

Speziell auf die 22 Zoll High Performance Bereifung abgestimmt ist das NOVITEC TRIDENTE Sportfahrwerk für alle Modelle mit Heckantrieb. Es bietet dem Besitzer des Quattroporte die Möglichkeit, sein Fahrzeug individuell auf seine Wünsche abzustimmen. Dazu gehört nicht nur die stufenlose Tieferlegung, sondern auch eine Stoßdämpferabstimmung, die in Zug- und Druckstufe justierbar ist. Für die Tieferlegung des Allradmodells Q4 um ca. 35 Millimeter gibt es NOVITEC TRIDENTE Sportfedern.

Alle Preise sind Preise für den deutschen Markt inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x