Auto - Toyota auf dem Tokyo Auto Salon 2014

Eindrucksvolle Flotte auf Japans größter Tuning-Schau

Eine eindrucksvolle Flotte von 34 Konzeptfahrzeugen, Rennwagen und Serienautos hat Toyota auf dem Tokyo Auto Salon 2014 präsentiert.

Motorsport-Magazin.com - Eine eindrucksvolle Flotte von 34 Konzeptfahrzeugen, Rennwagen und Serienautos hat Toyota auf dem Tokyo Auto Salon 2014, der größten Tuning-Show des Landes, präsentiert. Zu den Highlights des Toyota Messeauftritts zählten die drei GAZOO Racing Modelle – ein Toyota GT86, ein Lexus LFA und ein Erprobungsfahrzeug auf Basis des LFA –, die im Juni 2014 beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring an den Start gehen.

Präsentiert wurden darüber hinaus zwei Konzeptfahrzeuge des Labels "GAZOO Racing tuned by MN" und zwei G Sports Konzeptautos. Auf der im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent erweiterten Ausstellungsfläche waren zudem viele Limousinen und Vans zu sehen, die von Toyota Marken und Tochtergesellschaften veredelt wurden.

Neues Mitglied der GRNM Serie – einem Label des GAZOO Racing Teams – ist die Limousine GRNM Mark X Concept, die einen 3,5-Liter-V6 mit einem exklusiven Sechsgang-Getriebe von Mark X kombiniert und über ein neu abgestimmtes Fahrwerk sowie ein Torsen-Differenzial verfügt. Der ebenfalls neue GRNM 86 Concept wurde auf Basis der Erfahrungen entwickelt, die Toyota im vergangenen Jahr mit dem GT86 beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gesammelt hat. Weniger Gewicht, ein abgesenkter Fahrzeugschwerpunkt, eine höhere Karosseriesteifigkeit und ein modifizierter Antrieb versprechen mehr Dynamik.

Neuzugänge der G Sports Serie sind das Harrier G Sports Concept – ein dynamisches und komfortables SUV – sowie der Vitz RS G Sports Concept auf Basis des Toyota Yaris. Der Kleinwagen, der auf dem japanischen Markt Vitz heißt, verfügt in der getunten Version über exklusive Sportsitze, eine erhöhte Karosseriesteifigkeit und ein Sportfahrwerk.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x