Auto - 991 Carrera S nach Doppelkur bei KTW Tuning

Von Hildesheim auf die Flaniermeilen dieser Welt

KTW Tuning verpasst der deutschen Sportwagenikone, dem Porsche 911, ein noch sportlicheres Auftreten.

Motorsport-Magazin.com - Der Porsche 911, dessen Vorstellung bereits 1963, also vor nunmehr fünfzig Jahren erfolgte, hat in der Tat nichts von seinem Mythos verloren. Daher ist es keineswegs verwunderlich, dass es ihn inzwischen in der siebten Generation käuflich zu erwerben gibt, und zwar seit September 2011 unter dem Namen 991. Dass man diesen in unmittelbarer Nähe zur Perfektion angesiedelten Boliden trotzdem noch umfangreich optimieren kann, zeigt KTW Tuning aus Hildesheim.

Der mit einem 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor heckangetriebene Carrera S, Typ 991 stellt schon im Serienzustand 400 PS beziehungsweise 440 Nm maximales Drehmoment zur Verfügung und ist allein schon deswegen dazu prädestiniert, auf den deutschen Flaniermeilen ebenso wie - um nur ein Beispiel zu nennen - auf der weltberühmten Croisette in Cannes Aufsehen zu erregen. Zumal dieser weiße 911-Erbe auch noch mit einem ausgeklügelten Bodykit des renommierten Leonberger Porsche-Veredlers Techart ausgestattet ist. Sämtliche umbautechnischen Einzelheiten zu nennen, würde den Rahmen an dieser Stelle unweigerlich sprengen. Erwähnt seien wenigstens die geänderte Front, optimierte Außenspiegel, Seitenschweller beidseitig, ein Satz grandioser Formula III Schmiedefelgen in 21 Zoll mit in Wunschfarbe pulverbeschichteten Rändern in Verbindung mit dem Techart-eigenen Noselift-System, der mit einem Dachspoiler kombinierte Heckflügel sowie die umgestaltete Heckpartie nebst der jetzt klappengesteuerten Abgasanlage.

Auch Teile des Interieurs wie Lenkrad, Instrumentierung, Bestuhlung, Armaturenbrett, Mittelkonsole etc. mussten so manche Veränderung über sich ergehen lassen. Ein Highlight sind zweifelsohne die roten Sicherheitsgurte, aber auch Pedalerie und Fußmatten haben ihr eigenes Flair. Wie man sieht, wurde seitens KTW nichts ausgelassen, um dem Zuffenhausener einen würdigen Auftritt zu gewährleisten, von dem absoluten Unikat-Status einmal ganz abgesehen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x