Auto - Der neue Lexus GS 300h

Vollhybrid-Modell

Mit dem neuen GS 300h erweitert Lexus sein Portfolio und ist nun in den wichtigen C-, D- und E-Premium-Marktsegmenten mit Vollhybrid-Fahrzeugen vertreten.

Motorsport-Magazin.com - Die vierte Generation des Lexus GS startete in Europa im Jahr 2012 mit dem GS 250 und dem Vollhybriden GS 450h, dem Flaggschiff der Modellreihe. Nun präsentiert Lexus mit dem GS 300h das nächste Vollhybrid-Modell dieser Baureihe. Mit dem neuen GS 300h erweitert Lexus sein Portfolio und ist nun in den wichtigen C-, D- und E-Premium-Marktsegmenten mit Vollhybrid-Fahrzeugen vertreten.

Mit dem neuen GS 300h wurde die gesamte GS Baureihe in punkto Design, Fahrassistenzsystemen und Sicherheit optimiert. In der F SPORT Version wird der neue GS 300h mit besonderen Design-Elementen sowie sportlicheren Fahrwerksoptionen verfügbar sein. Im Sommer diesen Jahres hat Lexus den IS 300h auf den Markt gebracht, im Frühjahr 2014 wird der neue CT 200h folgen.

Vollhybridantrieb

Der GS 300h mit Frontmotor und Heckantrieb ist mit der zweiten Generation des Lexus Vollhybridantriebs ausgestattet. Er bietet einen niedrigen Verbrauch, geringe Emissionen und ein einzigartiges Fahrerlebnis.

Sein Vollhybridantrieb umfasst einen kraftvollen Elektromotor mit 105 kW (143 PS) Leistung sowie einen Vierzylinder DOHC Atkinson-Benzinmotor mit 16 Ventilen, 2,5 Litern Hubraum, der neuesten Generation des D-4S Einspritzsystems, der variablen Ventilsteuerung Dual VVT-i und einer effizienten Abgasrückführung. Der Verbrennungsmotor leistet 133 kW (181 PS) bei 6.000 U/min und entwickelt ein Drehmoment von 221 Nm zwischen 4.200 und 5.400 U/min. Über das stufenlose Hybridgetriebe CVT wird die Gesamtsystemleistung von 164 kW (223 PS) auf die Hinterräder übertragen. Der neue Lexus Vollhybrid begnügt sich im Durchschnitt mit 4,7 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer und setzt mit CO2-Emissionen ab 109 g/km einen Klassenbestwert.

Fahrdynamik

Wie jedes Modell der GS Baureihe bietet auch der neue GS 300h den Kunden ein begeisterndes Fahrerlebnis.

Seinen niedrigen cW-Wert von lediglich 0,26 verdankt der neue GS 300h einem speziellen Strömungsmanagement in Kombination mit sehr geringen Spaltmaßen und weiteren aerodynamischen Optimierungen. Dank hoher Karosseriesteifigkeit, einer Doppelquerlenker-Vorderachse und einer Mehrlenker-Hinterachse begeistert der GS 300h durch eine direkte, präzise Lenkung mit hervorragendem Lenkgefühl. Zudem tragen leichtes Handling und eine hohe Fahrstabilität zum faszinierenden Lexus Fahrerlebnis im GS 300h bei.

Die optimierte GS Bremsanlage überzeugt mit hervorragender Rückmeldung und einer sehr präzisen ABS-Regelung. Das optional erhältliche adaptive variable Fahrwerk AVS regelt die Dämpferkennung jedes einzelnen Stoßdämpfers individuell in Abhängigkeit von Fahrstil,Karosseriebewegung und Fahrbahnbeschaffenheit.

Im neuen GS 300h stehen fünf verschiedene Fahrmodi zur Wahl: der rein elektrische EV-Modus sowie die Modi ECO, NORMAL, SPORT S und SPORT S+. Mit ihnen nimmt der Fahrer unter anderem Einfluss auf die Leistung der Klimaautomatik, die Leistungsentfaltung des Antriebs und die Abstimmung des adaptiven variablen Fahrwerks. Über Schaltwippen am Lenkrad lassen sich die Fahrstufen sequenziell wechseln.

Die F SPORT Version des GS 300h verfügt wie der GS 450h F SPORT über ein sportlicher abgestimmtes Fahrwerk, das Karosseriebewegungen minimiert, das Lenkgefühl optimiert und einen effizienteren Einsatz des adaptiven variablen Fahrwerks AVS sicherstellt.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x