Auto - Tourenwagen-Champion mit Fahrspaß-Garantie

ABT RS5-R mit Motorsport-Know-how

Ein wenig Selbstbewusstsein darf auf der Straße schon sein. Etwa, wenn das eigene Gefährt die geballte Erfahrung von ABT Sportsline auf die Straße bringt.

Motorsport-Magazin.com - "Im RS5-R vereinen wir unsere Kompetenzen aus dem Motorsport und der Entwicklung von Straßenfahrzeugen auf optimale Weise. Das Auto zeigt unser Know-how bis ins Detail", so Hans-Jürgen Abt, CEO von ABT Sportsline. Das Ergebnis kann sich sehen, fahren und auch hören lassen: Die Schalldämpferanlage mit den Sidepipes vor den Hinterrädern bringt dem 470 PS (346 kW) starken Achtzylinder den perfekt passenden Sport-Klang bei. Dass der Rennwagen für die Straße in nur 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigt, gehört genauso zum "guten Ton" wie ein Top Speed jenseits der 300-km/h-Grenze - die Geschwindigkeitsbegrenzung hebt ABT auf 303 km/h an.

Der ABT RS5-R ist dank Carbonteilen deutlich leichter als das Serienfahrzeug. - Foto: ABT

Die Anbauteile sind aus Carbon, so dass sich das Gewicht im Vergleich zum Serienfahrzeug spürbar verringert. Der "schlanke" ABT RS5-R hat den durchtrainierten Body, den man auch für die Rennstrecke braucht. Die offensive Frontschürze mit den Seiten-Flics, der Frontsplitter, die Seitenschweller oder auch der Heckflügel werden ebenfalls aus leichtem CFK gefertigt. Das gilt auch für die Motorhaube mit ihren beeindruckenden Luftauslässen. Heckschürzenset und ebenfalls gewichtsoptimierte Supersport-Felgen runden den Auftritt ab - Design und Sportlichkeit bilden auch bei den Rädern eine Einheit: Zum Einsatz kommen beim RS5-R die neuen, ebenso leichten wie edlen Schmiederäder vom Typ ER-F in standesgemäßen 9,5 x 20 Zoll mit Dunlop SP Sport Maxx GT in den Maßen 275/30 R20, um einen optimalen Fahrbahnkontakt zu gewährleisten.

Die Rennsport-Gene des ABT RS5-R zeigen sich auch im Innenraum: Das Interieur ist in expressivem Schwarz-rotem Alcantara gehalten, Racingstreifen auf den Sportschalensitzen, Carbon-Türverkleidungen, 4-Punkt-Sicherheitsgurte und Edelstahl-Überrollkäfig bilden den "Arbeitsplatz" des Fahrers. Das Sportlenkrad mit LED-Schaltanzeige, dessen Materialmix aus Carbon und Alcantara sich gut anfühlt, liegt perfekt in der Hand. Schließlich ist der ABT RS5-R nicht nur ein schönes Auto, sondern eine Fahrmaschine, die auch im Grenzbereich Spaß macht. Denn dieses Fahrzeug ist ein Tourenwagen-Champion für die Straße, entwickelt von den Ingenieuren des fünffachen DTM-Siegers aus dem Allgäu.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x