Auto - Neuer Fiesta ab 26. Januar

Deutschland-Start steht bevor

Mit markanterem Design, zusätzlichen Antriebsvarianten und vielen neuen Assistenz-Systemen startet der neue Ford Fiesta.

Motorsport-Magazin.com - Das Modell wird mittlerweile in der siebten Generation angeboten und kommt am Samstag, den 26. Januar, in den deutschen Handel. Bereits im Vorfeld steht ein europaweiter Wettbewerb an, bei dem Interessenten unter www.fordfiesta24.com Ideen einreichen und beschreiben können, was sie 24 Stunden lang mit einem Ford Fiesta machen würden. Teil dieser Kampagne in Deutschland wird die aufstrebende Sängerin Leslie Clio sein, die in einem Beispiel-Video zeigen wird, wie sie 24 Stunden mit einem Ford Fiesta gestalten würde. Dem Gewinner winkt der Dreh eines Videos mit seinen Fiesta-Ideen. Begleitet wird diese Kampagne von den klassischen Kommunikationskanälen TV, Print und Online.

Live ist der neue Ford Fiesta dann ab Samstag, 26. Januar, bei den Ford-Händlern zu erleben. In den vergangenen Wochen verließen mehr als 40.000 Ford Fiesta die Kölner Produktionsstätte, um sich auf den Weg zu den Händlern in Deutschland und ganz Europa zu machen.

Jede Menge Hilfen an Bord

Der kleine Flitzer besticht unter anderem durch die vielen neuen "Helfer" wie Ford MyKey und Ford SYNC, die bei dem neuen Modell mit an Bord sind. Über das sprachgesteuerte Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC kann der Fahrer beispielsweise Telefonanrufe per Sprachbefehl anwählen und entgegennehmen oder Musik-Speichermedien, die über eine USB-Schnittstelle vernetzt sind, per Sprachbefehl bedienen.

Vor allem die neue Frontpartie fällt ins Auge - Foto: Ford

Besonders interessant für Eltern von Fahranfängern ist das programmierbare Schlüsselsystem Ford MyKey: Der Fahrzeugbesitzer erhält zusätzlich zu seinem Autoschlüssel einen speziellen Schlüssel, bei dem die Höchstgeschwindigkeit sowie die maximale Audiolautstärke program-miert werden können. Das Audiosystem ist außerdem erst betriebsbereit, sobald sich alle In-sassen im Fahrzeug angeschnallt haben. Ford MyKey schließt auch aus, dass Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme deaktiviert werden.

Zehn Motorisierungen

Auch die Motorenpalette ist breit gefächert: Insgesamt zehn Benzin- und Dieselversionen stehen zur Auswahl - darunter auch eine Variante mit "bivalentem" Betrieb mit Benzin und/oder Autogas (LPG). Gleich sieben Motorversionen verbrauchen weniger als 4,3 Liter Kraftstoff pro 100 km* und unterschreiten dabei die CO2-Emissionsgrenze von 100 g/km*. Dazu gehört neben den drei Dieselversionen vor allem der neue, als "International Engine of the Year 2012" ausgezeichnete, 1,0-Liter-Ford EcoBoost-Motor. Erhältlich ist der neue Ford Fiesta in verschiedenen Ausstattungsvarianten ab 10.950 Euro.

Das Erfolgsmodell Ford-Fiesta wird bereits seit 1979 im Kölner Ford-Werk produziert. Seit seiner Premiere im Jahr 1976 verkaufte der Hersteller weltweit mehr als 15 Millionen Einheiten des beliebten Kleinwagens. Auch 2012 führte der Ford Fiesta wieder die Rangliste der meistverkauf-ten Kleinwagen in Europa an, so die Angaben von JATO Dynamics, dem weltweit führenden Anbieter von Automobildaten (www.jato.com). Mit 306.405 verkauften Fahrzeugen wurden im vergangenen Jahr in Europa somit rein rechnerisch alle zwei Minuten ein Ford Fiesta verkauft.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x