Auto - Toyota auf dem Tokyo Auto Salon

Sportliche Vielfalt

Toyota in Tokio: Leistungsspritze für kleinen Yaris. Sechs individuelle Varianten des GT86. Fahrspaß trifft auf Hybridantrieb: der Aqua G Sports.

Motorsport-Magazin.com - Ihre besonders sportliche Seite zeigt die Toyota Motor Corporation (TMC) derzeit auf dem Tokyo Auto Salon. Insgesamt zehn Modelle der Marke wurden von verschiedenen Sport- und Tuningschmieden überarbeitet und in ebenso leistungsstarke wie eindrucksvolle Konzeptfahrzeuge und Rennboliden verwandelt. Sie sind noch bis zum 13. Januar in der japanischen Hauptstadt zu sehen.

GAZOO Racing, das Rennteam von Toyota, hat sich den dreitürigen Yaris vorgenommen. Unter dem Label "GAZOO Racing tuned by MN" (GRMN) erhält der in Japan als Vitz bekannte Kleinwagen eine Leistungsspritze. Das GRMN Vitz Turbo Concept schöpft dank Turboaufladung 110 kW/150 PS aus seinem 1,5-Liter-Motor. Fahrwerk und Federung sind darüber hinaus betont sportlich abgestimmt, um auch auf der Rennstrecke eine gute Figur zu machen. Eine verstärkte Karosserie bietet erhöhten Schutz und Fahrstabilität.

Besonderes Interesse am GT86

Der GT86 hat das besondere Interesse der Veredler geweckt. Gleich sechs Varianten präsentieren die Tuningschmieden in Tokios Chiba-Halle. Auf 242 kW/330 PS erstarkt der Sportwagen als GRMN Sports FR Concept Platinum. Kompressor und Turbolader machen es möglich. Ein größerer Heckspoiler hält das Studienfahrzeug auch bei hohen Geschwindigkeiten stabil auf der Straße. Während das Konzept noch Zukunftsmusik ist, zeigt GAZOO Racing mit einem weiteren GT86, wie ein renntauglicher Bolide heute aussieht. Das Modell kämpft beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen am Nürburgring um den Sieg.

Auch Cb, Modellista, TOM und TRD haben sich des im Vorjahr auf den Markt gekommenen Sportcoupés angenommen. Während TOM beachtliche 294 kW/400 PS aus den 2,0 Litern Hubraum des Boxermotors herauskitzelt, geben sich die übrigen mit den standardmäßigen 147 kW/200 PS zufrieden und betreiben aerodynamisches Feintuning. Unter dem Label "G Sports" trifft Kraftstoffeffizienz auf Fahrspaß: Der kompakte Aqua mit Vollhybridantrieb ist als G Sports Concept voll auf Sportlichkeit getrimmt.

Das Design ist aerodynamischer, im Innenraum gibt es unter anderem Sportsitze und Alu-Pedale. Die Systemgesamtleistung des Hybridantriebs bleibt bei 73 kW/100 PS. Darüber hinaus steht am Stand von Toyota eine Sportlimousine namens Mark X G Sports Carbon Roof Concept, deren Karbondach das Gewicht deutlich reduziert, was sich nicht nur im Kraftstoffverbrauch, sondern auch im Handling niederschlägt.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x