Auto - Regula spendiert Audi R8 spektakuläres Bodykit

Auch Leistungssteigerung möglich

Regula Tuning bietet ein umfangreiches Umbauprogramm für beide Leistungsvarianten des Audi R8 an. Neben einer spektakulären Optik sind bis zu 560 PS möglich.

Motorsport-Magazin.com - Audi präsentiert mit dem R8 im September 2006 den ersten Sportwagen mit Mittelmotor, der als Serienfahrzeug für den Straßenverkehr zugelassen ist. Mit der Einbaulage des Motors in die Vollaluminium-Karosserie soll eine Gewichtsverteilung von 44 zu 56 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse erreicht werden. Zwischen dem Prototyp, von dem der Name R8 stammt und mit dem Audi fünf Mal Le-Mans-Sieger wurde, und dem Serienfahrzeug liegen allerdings schon Welten.

Genau dieses R8 Coupé, von Hause bereits ein durchaus polarisierender Sportwagen der Superlative, hat die Firma REGULA Tuning aus Schwerte einer fast schon wundersamen Metamorphose unterzogen. Ein aus Aramide (Aromatische Polyamide) gefertigter Bodykit bringt den R8 noch näher an die perfekte Rennmaschine mit Straßenzulassung. Wie bei allen Produkten aus der Feder von REGULA Tuning haben auch hier uneingeschränkte Robustheit sowie absolute Passgenauigkeit oberste Priorität. Der Einsatz von ausschließlich hochwertigsten Rohstoffen sowie ständige Qualitätskontrollen sichern den Standard der hohen Produktflexibilität mit zudem extrem glatter Oberfläche, was wiederum dazu beiträgt, die Lackierkosten zu reduzieren.

Auch von hinten sieht der Regula-Audi spektakulär aus - Foto: Regula

Aufgrund des TÜV-zertifizierten Qualitätssicherungssystems verfügen alle REGULA-Tuning-Anbauteile über das TÜV-Teilegutachten und können somit ohne Probleme bei jedem Prüfer eingetragen werden. Der Bodykit kostet 7.698 Euro und ist neben der hier präsentierten V10-Variante auch für die Modelle V8 Spyder (ab Mai 2010) und Coupé verfügbar. Der zentrale Lufteinlass und die beiden seitlichen "Artgenossen" unter den Scheinwerfern scheinen alles, was sich ihnen in den Weg stellen will, aufsaugen zu wollen...

Aber zurück zu der Augenweide. Auch die Rad-Reifen-Kombination hätte nicht besser ausgewählt werden können: Auf 20 Zoll durchmessenden Oxigin-Felgen Modell Oxrock in 8,5 Zoll Breite an der Vorderachse bzw. 11 Zoll Breite an der Hinterachse ist adäquate Bereifung der Dimensionen 235/30 R20 vorne und 295/25 R20 hinten montiert.

Der Audi R8 V10 leistet bereits nicht unerhebliche 525 Serien-PS. REGULA Tuning bietet jetzt für 1.398 € ein Chiptuning an, womit dann 560 PS zur Verfügung stünden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x