Auto - MR Car Design schärft Mazda 3 MPS

Kleiner Muskelprotz

Der Tuner MR Car Design legt an den Mazda 3 MPS Hand an und erhöht die Leistung von 260 PS auf über 300 PS.

Motorsport-Magazin.com - Der Mazda3 MPS ist bekanntlich eines der leistungsfähigsten Serienfahrzeuge mit Frontantrieb. Die vielversprechende Abkürzung MPS hinter der Modellbezeichnung bedeutet übrigens nichts anderes als Mazda Performance Series. Die erste Generation des dynamischen Sportlers wurde von Dezember 2006 bis Anfang 2009 gebaut, die zweite läuft seit Oktober 2009 vom Band.

Die Firma MR Car Design in Erftstadt hat sich diesmal einen solchen Mazda3 MPS vorgeknöpft, um dem sportlichen Dynamiker noch mehr Power zu verpassen. Das Serien-Triebwerk mit 2,3 Litern Hubraum plus Turbounterstützung wartet schon mit 191 kW bzw. 260 PS und einem maximalen Drehmoment von 380 Nm bei 3.000 U/Min. auf. Die Crew um Marcel Reil hauchte dem Motor des hier gezeigten Probanden per Leistungssteigerung via Software die Kraft von 310 ungezähmten Wildpferden ein, wofür 699 Euro fällig werden.

Darüber hinaus kann bei Bedarf eine Downpipe mit oder ohne Kat sowie eine Abgasanlage ab Downpipe geordert werden. Ferner wird noch ein Forge Ladeluftkühler inkl. aller Turbo-Schläuche sowie ein Radsatz mit Qxigin 14-Felgen in 8,5x19 Zoll nebst KW-Gewindefahrwerk angeboten. Die Preise hierfür gibt es auf Anfrage.


Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x