Auto - Mercedes SLS AMG GT: Vom Safetycar zum Straßenauto

Rennstreckenperformance für die Straße

In der Formel 1 ist der Mercedes SLS AMG GT als Safetycar schon längst im Einsatz. Jetzt ist der Supersportler auch für den Privatmann lieferbar.

Motorsport-Magazin.com - Ab sofort steht der neue als Coupé und Roadster lieferbare SLS AMG GT in den Showrooms von Mercedes-Benz. Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: "Wir bauen die SLS AMG Familie konsequent aus. Mit der hoch-emotionalen, Performance-orientierten GT-Variante wächst unser Angebot auf nunmehr fünf Modelle." Der SLS AMG GT startet seit dem Formel 1 Grand Prix in Belgin 2012 auch als offizielles F1-Safetycar.

Dynamisch, maskulin und betont athletisch: Mit serienmäßigen AMG Schmiederädern in mattschwarz lackiert und glanzgedreht, abgedunkelten Scheinwerfern und Heckleuchten sowie rot lackierten Bremssätteln wird die hohe Performance des SLS AMG GT auch optisch betont. Die flügelförmige Querfinne und der Sterntopf im Kühlergrill sind ebenso in Hochglanz Schwarz gehalten wie die Außenspiegel und die Finnen auf Motorhaube und Kotflügel. Das AMG Logo rechts auf dem Heckdeckel trägt den Zusatz "GT."

Die Höchstleistung des AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotors beträgt 435 kW (591 PS) bei 6800/min, das maximale Drehmoment von 650 Newtonmeter steht bei 4750/min zur Verfügung. Der Supersportwagen beschleunigt von null auf 100 km/h in 3,7 Sekunden, Tempo 200 ist nach 11,2 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 320 km/h (elektronisch begrenzt). Die GT-Version des Achtzylinder-Saugmotors reagiert agil auf Gaspedalbewegungen und fasziniert durch eine sportliche Leistungscharakteristik. Direkter und spontaner präsentiert sich das an der Hinterachse platzierte AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe im manuellen Fahrprogramm "M": Durch neu entwickelte Gangwechselfunktionen und eine optimierte Getriebeansteuerung konnte die Reaktionszeit deutlich verkürzt werden. Die für den Fahrer erlebbare Reaktionszeit äußert sich durch härtere Schaltvorgänge zudem emotionaler. Auch die automatische Zwischengasfunktion beim Rückschaltvorgang fällt beim SLS AMG GT markanter aus.

Neues AMG RIDE CONTROL Performance Fahrwerk

Ausgestattet mit einer variablen, elektronisch geregelten Dämpfung, präsentiert sich das neue AMG RIDE CONTROL Performance Fahrwerk mit einer grundsätzlich strafferen Feder/Dämpferabstimmung und dem Verzicht auf den Modus "Comfort". Der "Sport"-Modus empfiehlt sich als optimale Einstellung für Fahrbahnbeläge mit vielen Bodenwellen und Streckenführungen mit erhöhtem Federwegbedarf. "Sport plus" bedeutet eine höhere Dämpfkraft sowie spezifische Regelalgorithmen, die für eine betont sportliche Fahrweise auf Strecken mit ebenem Fahrbahnbelag abgestimmt sind. Je nach Fahrsituation, -geschwindigkeit und Beladungszustand variiert das AMG RIDE CONTROL Performance Fahrwerk blitzschnell die Dämpferkennung und reduziert automatisch die Wankwinkel der Karosserie.

Interieur mit konsequent sportlichen Akzenten

Der SLS AMG GT kombiniert das hochwertige Ambiente eines echten AMG Modells mit der funktionalen Atmosphäre eines Rennfahrzeugs. Die Sportsitze verfügen über geprägte AMG Wappen in den Kopfstützen und Sitzmittelbahnen in Alcantara. Passend dazu findet sich Alcantara auf den Türmittelfeldern wieder. In Kombination mit der schwarzen Innenausstattung sind die Sicherheitsgurte, sämtliche Kontrastziernähte auf den AMG Sportsitzen, der Mittelkonsole und den Türinnenverkleidungen in Rot gehalten. Auch die Fußmatten tragen eine rote Einfassung.

Die Philosophie des Exterieur-Designs mit abgedunkelten Komponenten findet sich auch im Interieur wieder: AMG Zierteile in Hochglanz Schwarz an Mittelkonsole und Türinnenverkleidungen korrespondieren mit den Hochglanz schwarzen Einfassungen der Belüftungsdüsen mit justierbarem Düsenkreuz und der Hochglanz schwarzen Echtmetallspange des AMG Performance Lenkrads mit unten abgeflachtem Kranz. Alcantara findet sich auch am Griffbereich wieder, zudem trägt das Lenkrad oben eine rote 12-Uhr-Markierung. Die Ziffernblätter des AMG Kombiinstruments sind schwarz.

AMG designo Leder Exklusiv STYLE für alle SLS AMG

Für alle SLS AMG Modelle erhältlich ist die neue, exklusive Wunschausstattung AMG designo Leder Exklusiv STYLE. Das hochwertige Extra ist ein- oder zweifarbig lieferbar und umfasst markante Polster im Rauten-Design mit Kontrastziernähten. Nicht nur auf den AMG Sportsitzen, sondern auch auf den Türmittelfeldern findet sich das aufwändig gearbeitete Rauten-Design wieder. Der in Kontrastfarbe ausgeführte Nahtfaden bildet Akzente und unterstreicht den hochwertigen Manufaktur-Charakter dieser neuen Vollleder-Ausstattung. Zur Wahl stehen die Farbkombinationen moccabraun/porzellan, titangrau pearl/porzellan und mysticrot/porzellan.

Bang & Olufsen BeoSound AMG High-End Surround-Soundsystem

Ein Highlight bei den Wunschausstattungen für den SLS AMG GT ist das Bang & Olufsen BeoSound Surround-Soundsystem. Es ermöglicht ein exklusives Musikerlebnis auf höchstem Niveau. Grundlage hierfür ist nicht nur der Verstärker mit 1000 Watt Gesamtleistung und 11 Lautsprechern, sondern auch die präzise, vom Soundprozessor gesteuerte Verteilung der Musiksignale auf die wählbaren Sitzpositionen Fahrer, Beifahrer oder Zentral.

Preise für Deutschland

SLS AMG GT Coupé: 204.680 Euro
SLS AMG GT Roadster: 213.010 Euro


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x