Auto - Ford Transit Custom zum Van of the Year gekürt

Styling, Fahrkomfort & Nutzlast

Der neue Ford Transit Custom wurde auf der IAA Nutzfahrzeuge zum "International Van of the Year 2013" gekürt.

Motorsport-Magazin.com - Der neue Ford Transit Custom, der in Deutschland noch im November auf den Markt kommt, wurde gestern auf der IAA Nutzfahrzeuge zum "International Van of the Year 2013" gekürt. Die Baureihe erhielt insgesamt 117 von 133 möglichen Punkten, die von einer Jury aus 24 Fachjournalisten vergeben wurden. Mit der Auszeichnung tritt der neue Ford Transit Custom in die Fußstapfen seiner Vorgängermodelle Ford Transit (2001), Ford Transit Connect (2003) und abermals dem Ford Transit (2007) - sie alle wurden in der 22-jährigen Geschichte des "International Van of the Year"-Awards mit diesem begehrten Preis geehrt.

"Dieser neue Ford Transit setzt Maßstäbe in Bezug auf Styling, Fahrkomfort und Nutzlast", sagte Pieter Wieman, Vorsitzender der International Van of the Year-Jury. "Ford ist es gelungen, ein komplett neues, leichtes Nutzfahrzeug zu bauen, auf Basis einer globalen Plattform und unter der Verwendung von bewährten Antriebs- und Fahrwerkskomponenten", so Wieman.

"Der Ford Transit Custom eine neue Art von Ein-Tonnen-Nutzfahrzeug, er ist praktisch und belastbar - gleichzeitig überzeugt er auch durch modernes Styling und hohen Fahrkomfort", sagte Barb Samardzich, Vice President of Product Development, Ford of Europe. "Die Kombination von legendären Ford Transit-Qualitäten wie Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit mit Pkw-typischem Design und Fahrvergnügen war eine schwierige Aufgabe, die unsere Ingenieure hervorragend umgesetzt haben", fügte Samardzich hinzu. "Wir sind stolz darauf, dass ihre Bemühungen durch diese prestigeträchtige Auszeichnung anerkannt wurden".


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x