Auto - Premiere für Konzeptfahrzeug Ford Transit

Tourneo Custom auf dem Genfer Autosalon

Die spektakuläre Studie Ford Transit Tourneo Custom Concept, ein Personentransporter, debütiert auf dem Genfer Automobilsalon.

Motorsport-Magazin.com - Mit der modernen Studie Ford Transit Tourneo Custom Concept, die Anfang März auf dem Genfer Automobilsalon ihre Weltpremiere feiert, bringt Ford frischen Wind in das Segment der leichten Nutzfahrzeuge. Der Personentransporter, ein Konzeptfahrzeug, bietet bis zu neun Personen Platz und gibt einen ersten Vorgeschmack auf die komplett neue Generation leichter Nutzfahrzeuge, die noch in diesem Jahr unter der neuen Modellbezeichnung "Ford Transit Custom" ihr Debüt feiern wird. Zu dieser künftigen neuen "Ford Transit Custom"-Modellfamilie im 1-Tonnen-Segment werden über die Personentransporter-Variante hinaus zum Beispiel auch Kastenwagen-, und Kombi (Bus)-Versionen gehören.

Zur Wahl stehen drei TDCi-Diesel-Euro 5-Motorisierungen: mit 74 kW (100 PS), 92 kW (125 PS) und 114 kW (155 PS). Alle Ford Transit Custom-Versionen verfügen serienmäßig über ein manuelles Sechsgang-Getriebe und Frontantrieb; sie werden wahlweise mit kurzem oder langem Radstand erhältlich sein. Die "Ford Transit Custom"-Modellfamilie wird sowohl in Europa als auch auf anderen Kontinenten angeboten werden.

Die Heckansicht der neuen Ford-Studie - Foto: Ford

"Wir präsentieren mit unserer Genf-Studie, dem Ford Transit Tourneo Custom Concept, das wohl fortschrittlichste Angebot im Segment der kompakten Personentransporter", erläutert Stephen T. Odell, Präsident und CEO von Ford Europa. "Wir freuen uns darauf, dieses durch und durch neue und aufregende Fahrzeugkonzept auf dem Genfer Automobilsalon sowohl gewerblichen Interessenten als auch Familien zu präsentieren." Der Ford Transit Tourneo Custom Concept bietet zahlreiche neue Features. Er kombiniert maximalen Stauraum und hohe Praktikabilität eines leichten Nutzfahrzeuges mit den Vorzügen eines Pkw. Dies trifft auf das Exterieur-Design ebenso zu wie auf die neue Linienführung im Innenraum. Das fahrerorientierte Cockpit und die Vollausstattung sorgen ebenso für ein luxuriöses Ambiente wie die perfekte Verarbeitung und die hochwertigen Materialien.

An Bord des Konzeptfahrzeugs feiern zudem zahlreiche clevere Innovationen Premiere. Hierzu zählen unter anderem die vielfach einstellbaren und auch leicht ausbaubaren Rücksitze, das moderne Kommunikations- und Entertainmentsystem SYNC mit Sprachsteuerung, große Staufächer sowie die neuste Ausbaustufe der Ford ECOnetic Technologies, die – nicht zuletzt dank des serienmäßigen Start-Stopp-Systems – zu einer spürbaren Senkung des Kraftstoffverbrauchs und damit der CO2-Emissionen beiträgt.

Neue, überzeugende Designsprache

Der Ford Transit Tourneo Custom Concept gibt einen konkreten Ausblick auf eine neue, überzeugende Designsprache, von der künftig auch die neuen Nutzfahrzeugmodelle von Ford profitieren werden. Dabei verleiht die markante Linienführung dem Ford Transit Tourneo Custom Concept bereits im Stand Dynamik und Präsenz – das sind zentrale Eigenschaften der neuen Formensprache von Ford. Zu den typischen Merkmalen zählen unter anderem der breite, trapezförmige Kühlergrill, die kraftvoll gezeichnete Schulterlinie, breit ausgestellte Radläufe sowie die markante, zum Heck hin steil ansteigende Fensterlinie. Das Ergebnis: Der Ford Transit Tourneo Custom Concept begeistert mit seinem unverwechselbaren, dynamischen Design.

Darüber hinaus überzeugt er mit stylischen Details. Die LED-Scheinwerfer und die sportlichen 18 Zoll-Leichtmetallfelgen des Konzeptfahrzeugs ziehen ebenso die Blicke auf sich wie die chromumrandeten Lüftungsgitter. "Klare und zugleich futuristische Linien standen bei der Konzeption dieses Autos im Vordergrund", beschreibt Paul Campbell, Chefdesigner Nutzfahrzeuge von Ford Europa, das Design dieses Konzeptfahrzeugs. "Mit seiner breiten Spur, der schwungvoll ansteigenden Seitenlinie und den dynamisch gezeichneten Glasflächen sorgt diese Studie für einen gänzlich neuen, besonders aufregenden Stil."

Das Konzept überzeugt auch im Innenraum - Foto: Ford

Luxus-Ambiente im Innenraum

Das Interieur des Ford Transit Tourneo Custom Concept ist eine komplette Neuentwicklung. Es verzichtet mit seinem Pkw-ähnlichen Stil und zahlreichen raffinierten Detaillösungen bewusst auf jeglichen Nutzfahrzeug-Charakter. Der zweifarbig gestaltete Innenraum unterstreicht das luxuriöse und geräumige Ambiente der Genf-Studie zusätzlich. Das stylische, schwungvoll gezeichnete Armaturenbrett ist auf die Bedürfnisse des Fahrers zugeschnitten. Neben den aus den Pkw-Serienmodellen von Ford bekannten Fahrer-Assistenzsystemen und Technologien verfügt der Ford Transit Tourneo Custom Concept auch über das neue, sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainmentsystem SYNC.

Die Passagiere im Fond profitieren vom reichhaltigen Platzangebot. Die luxuriösen Sitze sind mit einer Kombination aus handvernähtem Leder und attraktiven Stoffbahnen bezogen und bieten höchsten Komfort. Die hinteren Sitze warten mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten auf und können bei Bedarf sogar komplett ausgebaut werden. Dadurch lässt sich Platz wie in einer großen Reiselimousine schaffen oder der Gepäckraum maximieren.

"Das Genfer Konzeptfahrzeug verbindet das Beste aus zwei Welten: das reichhaltige Platzangebot eines Nutzfahrzeugs mit dem Komfort einer modernen Reiselimousine", erklärt Campbell. Und weiter: "Mit seinem modernen, fahrerorientierten Cockpit und dem mit Leder ausgekleideten Fond tritt der in Genf präsentierte Ford Transit Tourneo Custom Concept den Beweis an, dass auch in diesem Fahrzeugsegment höchste Funktionalität und attraktives Design eine überzeugende Symbiose eingehen können."

Clevere neue Ausstattungs-Features

Der Ford Transit Tourneo Custom Concept wartet mit zahlreichen, bereits aus den Pkw-Modellen von Ford bekannten Technologien auf. Das Genfer Konzeptfahrzeug basiert auf einer neuen, für den globalen Einsatz vorgesehenen Fahrzeug-Architektur von Ford. Sie verleiht der kommenden Ford Transit Nutzfahrzeug-Generation eine Fahrdynamik auf Pkw-Niveau und ein besonders agiles Handling. Unter der Motorhaube des Ford Transit Tourneo Custom Concept kommt eine nochmals optimierte Version des 2,2-Liter Duratorq TDCi-Dieselmotors zum Einsatz. Der 114 kW (155 PS) starke Selbstzünder überzeugt mit kraftvollem Durchzug, einem auf 385 Nm gesteigerten Drehmoment und sparsamem Verbrauch.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x