Juncadella für Mercedes in die DTM? - Dritter Pilot in der Formel 1?

Formel 3 Euro Serie-Champion Daniel Juncadella macht derzeit von sich reden. Medien zufolge soll der Spanier ein DTM-Cockpit für 2013 bereits sicher haben.

Noch immer hat Mercedes nicht alle DTM-Cockpits für 2013 vergeben. Neben Gary Paffett, der bislang als einziger Pilot für die kommende Saison bestätigt wurde, haben auch Christian Vietoris, Roberto Merhi und Robert Wickens gute Chancen, in diesem Jahr in der DTM mitzumischen. Ralf Schumacher war sich hingegen noch keinesfalls sicher, weiterhin in der populären Tourenwagen-Serie unterwegs zu sein. Ob Mercedes nach dem Rückzug von Persson mit sechs oder acht Fahrzeugen startet ist ebenfalls offen.

Neben dem ehemaligen Formel-1-Piloten Robert Kubica, der sich zuletzt bei Testfahrten in Jerez an das Steuer des Mercedes C-Coupe setzen durfte, hat auch Nachwuchspilot Daniel Juncadella größte Chancen, von der Formel 3 in die DTM aufzusteigen. Nach seinem Titelgewinn in der Formel 3 Euro Serie 2012 durfte der Spanier bereits ein DTM-Fahrzeug testen - und schien sich dabei gut geschlagen zu haben.

Medienberichten zufolge soll Juncadella noch in dieser Woche als Einsatzpilot bestätigt werden und zudem einen weiteren DTM-Test bestreiten. Glaubt man den Gerüchten, soll der 21-Jährige neben seinem Tourenwagen-Engagement auch dritter Pilot bei Mercedes GP in der Formel 1 werden. Für den 23. Februar wurde bereits die Bekanntgabe des Piloten für das C-Coupe mit der neuen Euronics-Lackierung angekündigt. Gut möglich, dass es dort die erste Überraschung gibt.

Sönke Brederlow, 19.02.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com