Espargaro toppt Testtag zwei - Cortese muss ersten Sturz wegstecken

Während Pol Espargaro am Mittwoch die Test-Pace in Valencia vorgibt, stürzte Sandro Cortese. Marcel Schrötter verbrachte seinen Testtag in der Box.

Der Circuit de la Comunitat Valenciana Ricardo Tormo empfing die Moto2- und Moto3-Piloten am zweiten Testtag mit wärmeren Temperaturen, weniger Wind und besserem Grip. Trotzdem starteten alle Piloten am Mittwochmorgen eher zögerlich, steigerten sich aber im Laufe des Tages, obwohl auch der Wind zunahm. In der Moto2-Klasse war erneut ein Spanier der schnellste Fahrer, diesmal allerdings Pol Espargaro.

Der Pons-Kalex-Pilot legte eine schnellste Runde von 1:35.520 Minuten vor und erklärte: "Wir müssen uns noch etwas verbessern, wir liegen eine Sekunde zurück. Der Wind ist aber so stark, deshalb ist es fast unmöglich. Mal sehen, ob wir es morgen schaffen, neue Teile zu testen und uns zu steigern, sollte der Wind nicht so heftig sein."

Nico Terol, der noch am Vortag die Spitze hielt, folgte als Zweitschnellster. Der Lokalmatador war zum ersten Mal mit seiner 2013er Maschine unterwegs und verlor 0.213 Sekunden auf seinen Landsmann. Thomas Lüthi verbesserte sich auf den dritten Rang, büßte aber schon vier Zehntel auf Espargaro ein. Knapp hinter dem Schweizer platzierte sich Julian Simon.

Esteve Rabat, Johann Zarco, Takaaki Nakagami, Scott Redding, Simone Corsi und Jordi Torres komplettierten die Top-10 am zweiten Tag. Dominique Aegerter verlor auf Rang zwölf als erster über eine Sekunde auf Espargaros Bestzeit. Neben Mike di Meglio, Danny Kent, Louis Rossi, Kyle Smith, Rafid Topan Sucipto, Xavier Simeon und Ricky Cardus stürzte am zweiten Tag auch Sandro Cortese. "Ich bin in der schnellen Schikane erst übers Hinterrad und dann übers Vorderrad gestürzt. Ich habe natürlich das Limit gesucht, war auf einer ziemlich guten Runde unterwegs", schilderte er.

Trotzdem arbeitet der Berkheimer mit seinem neuen Team hart und weiß: "Wir haben einen langen Weg vor uns und müssen jetzt einfach ruhig bleiben." Am dritten und in dieser Woche letzten Testtag hat Cortese keinen neuen Plan. "Morgen machen wir genau das Gleiche: Also einfach viele Runden fahren, uns auf Doha vorbereiten und langsam aber sicher ein gutes Gefühl für das Motorrad zu bekommen." Marcel Schrötter konnte derweilen nicht weiterfahren, da sein Team keine Ersatzteile dabei hatte.

Die Moto2-Testzeiten im Überblick, Tag 2, Valencia:

1. 40 Pol ESPARGARO SPA Tuenti HP 40 PONS KALEX 1:35.520
2. 18 Nicolas TEROL SPA Mapfre Aspar Team Moto2 SUTER 1:35.733 0.213
3. 12 Thomas LUTHI SWI Interwetten Paddock SUTER 1:35.947 0.427
4. 60 Julian SIMON SPA Italtrans Racing Team KALEX 1:35.993 0.473
5. 80 Esteve RABAT SPA Tuenti HP 40 PONS KALEX 1:36.023 0.503
6. 5 Johann ZARCO FRA Came IodaRacing Project SUTER 1:36.028 0.508
7. 30 Takaaki NAKAGAMI JPN Italtrans Racing Team KALEX 1:36.051 0.531
8. 45 Scott REDDING GBR Marc VDS Racing Team KALEX 1:36.102 0.582
9. 3 Simone CORSI ITA NGM Mobile Racing SPEED UP 1:36.192 0.672
10. 81 Jordi TORRES SPA Mapfre Aspar Team Moto2 SUTER 1:36.290 0.770
11. 36 Mika KALLIO FIN Marc VDS Racing Team KALEX 1:36.514 0.994
12. 77 Dominique AEGERTER SWI Technomag carXpert SUTER 1:36.839 1.319
13. 95 Anthony WEST AUS QMMF Racing Team SPEED UP 1:36.868 1.348
14. 15 Alex DE ANGELIS RSM NGM Mobile Forward Racing SPEED UP 1:36.870 1.350
15. 24 Toni ELIAS SPA Blusens Avintia KALEX 1:36.883 1.363
16. 19 Xavier SIMEON BEL Maptaq SAG Zelos Team KALEX 1:37.086 1.566
17. 49 Axel PONS SPA Tuenti HP 40 PONS KALEX 1:37.189 1.669
18. 54 Mattia PASINI ITA NGM Mobile Racing SPEED UP 1:37.396 1.876
19. 14 Ratthapark WILAIROT THA Honda Gresini Moto2 SUTER 1:37.596 2.076
20. 88 Ricky CARDUS SPA NGM Mobile Forward Racing SPEED UP 1:37.725 2.205
21. 72 Yuki TAKAHASHI JPN Idemitsu Honda Team Asia MORIWAKI 1:37.728 2.208
22. 63 Mike DI MEGLIO FRA JIR Moto2 MOTOBI 1:37.758 2.238
23. 52 Danny KENT GBR Tech 3 TECH 3 1:38.011 2.491
24. 4 Randy KRUMMENACHER SWI Technomag carXpert SUTER 1:38.434 2.914
25. 44 Steven ODENDAAL RSA Argiñano & Gines Racing SPEED UP 1:38.540 3.020
26. 11 Sandro CORTESE GER Dynavolt Intact GP KALEX 1:38.545 3.025
27. 96 Louis ROSSI FRA Tech 3 TECH 3 1:38.806 3.286
28. 7 Doni Tata PRADITA INA Federal Oil Gresini Moto2 SUTER 1:38.932 3.412
29. 9 Kyle SMITH GBR Blusens Avintia KALEX 1:38.971 3.451
30. 17 Alberto MONCAYO SPA Argiñano & Gines Racing SPEED UP 1:40.190 4.670
31. 97 Rafid Topan SUCIPTO INA QMMF Racing Team SPEED UP 1:42.659 7.139

Maria Pohlmann, 13.02.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com