Nakamoto: Alle 4 Honda gleich - Bradl soll sich aufs Podest konzentrieren

Shuhei Nakamoto ist der Meinung, dass Stefan Bradl sich 2013 erst einmal auf einen Top-3-Platz konzentrieren soll.

HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto erklärte, dass Stefan Bradl sich 2013 ganz darauf konzentrieren soll, zum ersten Mal auf dem Podest zu landen. "Letztes Jahr hatte Bradl die Chance, aufs Podium zu klettern, aber er hat es durch einen Sturz nicht geschafft. Also ist das erste Ziel in diesem Jahr, auf das Podest zu kommen, dann können wir über den nächsten Schritt nachdenken", sagte der Japaner zum LCR Piloten, der seinen Vertrag mit Honda auch ohne einen Platz unter den Top-3 verlängern konnte.

Alle vier Honda-Piloten (Dani Pedrosa, Marc Marquez, Bradl und Alvaro Bautista) seien mit einer identischen Maschine unterwegs. "Dani hat einen anderen Motor getestet", beschrieb Nakamoto den einzigen Unterschied. Bautista wird allerdings auch weiterhin mit Showa-Federung fahren. "Die Showa-Federung hat sich seit dem letzten Test hier Ende des letzten Jahres deutlich verbessert und Showa hat auch weitere Ideen", pflichtete Nakamoto unterstützend bei.

Maria Pohlmann, 11.02.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com