Ricciardo: Auto ist zuverlässig - Nicht auf die Performance geschaut

Daniel Ricciardo ist mit dem Testauftakt in Jerez zufrieden. Am ersten Tag ging es darum, viele Runden zu fahren und ein gutes Gefühl im Auto zu bekommen.

Daniel Ricciardo zog ein zufriedenes Fazit. Der erste Testtag in Jerez verlief ganz nach den Wünschen des Toro-Rosso-Piloten. "Es ist gut, wieder in einem Formel-1-Auto zu sitzen. Es war ein langer Tag, an dem ich insgesamt 70 Runden komplettiert habe", sagte er. "Positiv war vor allem, dass das Auto einen zuverlässigen Eindruck gemacht hat. So konnten wir unseren gesamten Arbeitsplan durchziehen."

Große Rückschlüsse auf die Leistungsstärke seines Autos konnte er am ersten Testtag aber noch nicht ziehen. "Am ersten Tag kannst du nicht auf die Performance des Auto schauen, Zuverlässigkeit und ein gutes Gefühl im Auto sind wichtiger - und meine Sitzposition hat gut gepasst", erklärte Ricciardo. "Es waren also relativ einfache Aufgaben heute, aber wichtig waren sie trotzdem."

Olaf Mehlhose, 05.02.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com