Trummer wechselt zu Rapax - Meisterteam von 2010

Simon Trummer verlässt Arden International und schließt sich Rapax an.

Simon Trummer wird seine zweite GP2-Saison mit dem italienischen GP2-Team Rapax bestreiten. Rapax hat 2010 die GP2-Meisterschaft mit Pastor Maldonado gewinnen können und verbuchte in jener Saison 6 Siege in Folge sowie 11 Podestplätze. Das Team entstand 2008 durch die Fusion der zwei Teams Piquet-Sports (GB) und GP Racing (I). Rapax ist in Venetien beheimatet und nach der 21. römischen Legion unter Kaiser Augustus benannt. Übernommen hat der Rennstall auch das Motto "veni vincere" - gekommen um zu siegen.

Von Arden International zu Rapax

Nach einem erfolgreichen Test in Barcelona mit Arden und einem aufschlussreichen Test mit Caterham in Jerez konnte mit dem bestehenden Team keine Lösung für eine weitere gemeinsame Saison gefunden werden. Damit wechselt Simon Trummer nach je einer GP3- und GP2-Saison von Arden zu Rapax. Mit Rapax hat sich Simon Trummer für ein hervorragendes Team entschieden. Rapax zählt zu den erfolgreichsten GP2-Teams seit Einführung dieser Rennserie. Nebst den intensiven Bemühungen, den jungen Schweizer unbedingt verpflichten zu wollen, war Simon Trummer besonders auch vom Speed des Rapax-Autos während der letzten Saison sowie in den Wintertests beeindruckt. Der Berner Oberländer hat vorerst einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Sein Ziel ist es, sich in seinem zweiten GP2-Jahr weiter zu verbessern und regelmässig in die Punkte zu fahren.

Simon Trummer:
Für mich ist es eine Ehre, 2013 für Rapax Rennen zu fahren. Es ist wirklich ein starkes Team mit grossem Potential. Ich stehe vor meiner zweiten GP2-Saison und für mich ist es wichtig, ein gutes Team hinter mir zu wissen. Dies gibt mir Sicherheit, das Gelernte auf der Strecke umzusetzen. Ich bin motiviert wie nie zuvor in meiner Karriere und ich werde mein Bestes geben - für mich persönlich und für mein neues Team. Ich kann es kaum erwarten, bald wieder zu fahren und meine Arbeit mit dem Team zu beginnen. Allen um mich herum, die mir ein zweites GP2-Jahr ermöglichen, möchte ich sehr danken. Ich sehe diese Möglichkeit nicht als selbstverständlich an." Simon Trummer wird bei Rapax Teamkollege von Stefano Coletti (MC), welcher in seine vierte GP2-Saison geht.

Andrea Bergamini (CEO Rapax):
Wir sind sehr glücklich, Simon in der Saison 2013 an Bord zu haben. Als Debütant hat er letztes Jahr in einer für Rookies derart schwierigen Serie wie der GP2 gezeigt, dass er ein konstanter Fahrer ist und er die Sache mit einer wirklich professionellen Einstellung angeht. Wir hoffen, unseren Teil zu seiner weiteren Förderung beitragen zu können und haben den Anspruch, ihn zu seinen ersten Top-Resultaten in der Meisterschaft zu führen.

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2013

Team Fahrer 1 Fahrer 2
DAMS Marcus Ericsson Stephane Richelmi
ART Grand Prix Daniel Abt James Calado
Arden International Johnny Cecotto Jr. Mitch Evans
Racing Engineering Fabio Leimer Julian Leal
Carlin Felipe Nasr Jolyon Palmer
iSport International offen offen
Caterham Racing offen offen
Barwa Addax Team Jake Rosenzweig Rio Haryanto
Rapax Simon Trummer Stefano Coletti
Trident Racing offen offen
Hilmer Motorsport offen offen
Venezuela GP Lazarus Rene Binder offen
MP Motorsport Adrian Quaife-Hobbs Daniel de Jong
, 29.01.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com