Abraham will CRT-Titel - Präsentation der ART

Karel Abraham ist nicht nur dank seines Designs guter Dinge, was die kommende Saison betrifft.

Karel Abraham bestreitet 2013 seine dritte Saison in der MotoGP und wird erstmals auf einer CRT-Maschine starten. Seine neue ART präsentierte der tschechische Fahrer zusammen mit seinem Cardion AB Team am vergangenen Freitag. In dieser Saison hofft Abraham nun nach Problemen mit seiner Kunden-Ducati, Verletzungen und Rang 14 in der Gesamtwertung, um den CRT-Titel kämpfen zu können.

"Ich weiß, dass Motorräder nicht vom Design angetrieben werden, aber ich muss sagen, dass ich dieses Jahr sehr gespannt auf das Design war. Wir haben uns seit Jahren auf das gleiche Prinzip konzentriert und nun fühlt es sich fast perfekt an. Ich hoffe auf ein ähnliches Perfektionsniveau auf der Strecke", sagte Abraham, dessen Ziel es ist, die ganze Saison über bester CRT-Fahrer zu sein. "Und ich glaube, dass es verschiedene Möglichkeiten während der Saison gibt, um gegen die Prototypen anzutreten, denn es gibt Rennstrecken, auf denen die Unterschiede zwischen CRTs und Prototypen eliminiert werden. Ich hatte beim ersten Test in Valencia ein sehr gutes Gefühl auf der ART, besonders was die Kurvenleistung angeht. Wir sollten jetzt einen besseren Motor haben und ich kann es kaum erwarten, das Bike in Sepang zu fahren."

Maria Pohlmann, 28.01.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com