Kobayashi wird nicht Pirelli-Tester - Di Grassi & Alguersuari bleiben

Medienberichte entpuppen sich als Ente. Pirellis Sportchef Paul Hembery sieht keinen Grund, einen neuen Testpiloten unter Vertrag zu nehmen.

Kamui Kobayashi wird nicht neuer Testpilot bei Pirelli, wie am Dienstag von einigen internationalen Medien kolportiert. Sportchef Paul Hembery dementierte die Gerüchte beim Saisonstart-Event des Reifenherstellers in Mailand. "Kobayashi wird hier nicht vorgestelt. Bei unseren Fahrern gibt es keinen Grund für eine Änderung. Lucas (Di Grassi) und Jaime (Alguersuari) haben einen guten Job gemacht, für Tests brauchen wir aber einen neuen Vertrag."

Auch der eingesetzte Test-Bolide soll derselbe bleiben. "Wir werden weiterhin das 2010er-Auto nehmen. Es macht keinen Sinn einen neueren Boliden einzusetzen, weil sich 2014 so vieles verändert. Zum Großteil wird ohnehin mit Modellen entwickelt werden. Mittlerweile können wir ganz gut Modellreifen liefern."

Michael Höller, 23.01.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com