Novadriver: Ein Audi fix - Pro-Am-Titel anvisiert

Das portugiesische Team Novadriver hat einen Wagen für die FIA-GT-Serie besetzt und will sich 2013 auf die Amateur- und Nachwuchswertung konzentrieren.

Das portugiesische Team Novadriver gab nun Auskunft zum Stand seiner Planungen für 2013. Die Mannschaft um den Manager und Fahrer Cesar Campaniço ist eines von vermutlich drei Audi-Teams in der diesjährigen FIA-GT-Serie.

Novadriver plant den Einsatz von zwei Audi R8 LMS ultra mit dem technischen Stand von 2013. Einer der Ingolstädter GT3-Boliden ist schon mit zwei Fahrern fix, doch deren Namen wurden noch nicht genant.

Ambitionierte Saisonziele

Der Fokus des Teams soll auf der Pro-Am-Kategorie für Amateur- und Nachwuchsfahrer liegen: "Wir planen bei allen Rennen mit zwei Fahrzeugen dabei zu sein. Unser Schwerpunkt im Augenblick ist die Pro-Am-Wertung, da unsere Kunden keine Profis sind. Weil die Ausbildung und Förderung junger Fahrer unser Ziel als Team ist, sind wir an dieser Kategorie besonders interessiert", so Campaniço gegenüber Motorsport-Magazin.com.

Die Ziele von Novadriver sind ehrgeizig. Nach dem vierten Platz in der Fahrerwertung der GT3-EM im letzten Jahr soll im Kommenden der Titel in der Pro-Am-Kategorie anvisiert werden. Man ließ allerdings verlauten, dass man sich durchaus noch mehr vorstellen könne: "Unser Ziel ist es, um den Pro-Am-Titel mitzufahren; wenn möglich zu den besten Fünf der Gesamtwertung zu gehören und bestes Audi-Team zu werden."

Eine offizielle Präsentation der Mannschaft soll gegen Ende Februar folgen, wenn das Programm für 2013 gesichert ist.

Fabian Stein, 21.01.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com