Da Costa weiterhin für Arden im Einsatz - Die F1 muss noch ein bisschen warten

Bereits nach der abgelaufenen Saison hatte Antonio Felix da Costa seine Zukunftspläne kundgetan - nun erfolgte die Bestätigung: Das Red-Bull-Talent geht es Schritt für Schritt an und wird auch 2013 bei Arden bleiben, um die komplette Saison der Formel Renault 3.5 zu bestreiten. Obwohl er an den ersten drei Rennwochenenden der Saison 2012 nicht mitwirkte, erlangte der Portugiese in der Jahresendabrechnung mit vier Siegen noch den starken vierten Gesamtplatz. Parallel wirkte er bei allen Läufen zur GP3-Meisterschaft mit, die er für Calrin auf dem dritten Rang abschloss. Die beiden Highlights seines erfolgreichen Jahres waren aber zweifelsohne der Rookietest für Red Bull in der Formel 1 und der F3-Sieg beim prestigeträchtigen Stadtklassiker in Macau.

Frederik Hackbarth, 09.01.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com