Agostini: Rossi ist noch nicht fertig - WM-Titel wird schwer

Giacomo Agostini glaubt, dass Valentino Rossi wieder Siege einfahren kann, zweifelt aber an einem zehnten WM-Titel.

Giacomo Agostini gewann in den 1960ern und 70er Jahren 15 Titel, inklusive einer Rekordanzahl von acht Triumphen in der Königsklasse. Valentino Rossi hat seinen Landsmann, zumindest was die Anzahl der Siege in 500ccm und MotoGP Klasse betrifft, bereits übertroffen und will seine Erfolgsquote bei Yamaha ab 2013 weiter aufstocken. Agostini glaubt zwar, dass 'Vale' wieder zu Höchstleistung auffahren kann, ist sich aber nicht sicher, ob es auch zu WM-Titeln reicht.

"Ich bin überzeugt, dass Valentino Rossi als Rennfahrer noch nicht fertig ist, aber ich denke, es wird schwierig für ihn, die nächste Meisterschaft zu gewinnen", sagte Agostini bei GPOne über den 33-Jährigen. "Es ist zwei Jahre her, seit Valentino ein Rennen gewonnen hat und drei seit seinem letzten WM-Titel, 2009. Dazu ist er auch noch zwei Jahre älter. Das Alter spielt schon eine Rolle - sonst würde ich ja noch fahren."

Maria Pohlmann, 09.01.2013

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com