Mühlner Motorsport: Zwei Porsche in Daytona - Bisher nur ein Fahrer fix

Weiterhin kündigen sich zahlreiche Teilnehmer für die 24 Stunden von Daytona an. Neu auf der Starterliste sind die Belgier von Mühlner Motorsport.

Das deutsch-belgische Team Mühlner Motorsport verstärkt seine Aktivitäten in den USA. In DeLand, nur etwas mehr als 32 Kilometer vom Daytona International Speedway entfernt, bezog der Porsche-Spezialist sein neues US-Hauptquartier. Dort werden nicht nur die Rennaktivitäten des amerikanischen Mühlner-Ablegers koordiniert, sondern auch Dienstleitungen und Produkte rund um renntaugliche Sportwagen aus Zuffenhausen vertrieben.

Aber auch auf der Strecke wird Mühlner aktiv sein. Zwei Porsche 997 GT3 Cup befinden sich auf der Starterliste des 24-Stunden-Rennens von Daytona am 26. und 27. Januar 2013. Der einzige bisher bestätigte Fahrer für die zweimalige Hatz um die Uhr ist der in Aserbaidschan lebende kanadische Geschäftsmann Mark J. Thomas. Er kennt das Team und das Einsatzfahrzeug bereits gut: Schon 2011 und 2012 fuhr er beim Langstreckenklassiker in Florida für die Mannschaft von Bernhard Mühlner.

Über den Einsatz beim 24-Stunden-Rennen hinaus visiert die amerikanische Mühlner-Zweigstelle eine volle Saison in der Grand-Am-Serie an. Details sollen in Bälde folgen.

Fabian Stein, 23.12.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com