Audi-Start in Sebring unwahrscheinlich - Teilnahme an Testfahrten?

Die Anzeichen verdichten sich, dass Audi nicht bei dem nächsten Zwölf-Stunden-Rennen in Sebring mittun wird. Verschiedenen Meldungen im Internet zufolge plane man bei den Ingolstädtern zwar, an den offiziellen Testfahrten auf dem ehemaligen Flughafengelände teilzunehmen, im Anschluss aber wieder abreisen zu wollen. Eine offizielle Bestätigung von Seiten des Automobilbauers gibt es bis dato jedoch nicht. Indessen mehren sich die Gerüchte, Aston Martin wolle mit einer Werksabordnung in der Gran-Turismo-Kategorie an den Start gehen. Stattfinden wird der amerikanische Langstreckenklassiker vom 13. bis zum 16. März 2013.

Yannick Bitzer, 16.12.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com