Hamilton sagt McLaren-Mitgliedern goodbye - Abschied vom langjährigen zu Hause

Lewis Hamilton hat sich im McLaren Hauptquartier von allen Teammitgliedern verabschiedet.

14 Jahre lang waren Lewis Hamilton und McLaren miteinander verwoben. Doch mit Saisonende 2012 ist die Verbindung Geschichte. Im Hauptquartier von McLaren nahm der Brite nun endgültig Abschied. "Es war ein freundlicher und herzlicher Abschied", erzählte Hamilton. Als Geschenk erhielt er von seinem Team ein ca. 90 cm großes Modell seines Weltmeisterautos von 2008.

Sein Dank galt nicht nur dem Geschenk, sondern all der harten Arbeit, die sein Team in den letzten Jahren geleistet hat. "Der Titel 2008 war ein Ergebnis all der harten Arbeit von allen Teammitgliedern. Ich danke Euch für den Titelgewinn. Alle im Team sind brillant - ich fühle für jeden einzelnen sehr viel Liebe. McLaren war immer mein zu Hause", erklärte er in seiner Ansprache an das Team.

Die Zeit beim britischen Rennstall beschrieb Hamilton als fantastisch. Nichtsdestotrotz wird er im kommenden Jahr für Mercedes an den Start gehen. "Das war die schwierigste Entscheidung in meinem Leben, aber es war Zeit für den nächsten Schritt, um als Fahrer und Mensch zu wachsen. Es fühlt sich an, wie wenn man sein Elternhaus das erste Mal verlässt, um auf eigenen Beinen zu stehen", erklärte der Brite.

Kerstin Hasenbichler, 10.12.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com