Ma in Gesprächen mit Caterham und Marussia - Letzte Chance

Ma Qing Hua soll Gespräche mit Caterham und Marussia führen. Bei beiden Teams ist noch ein Platz vakant - und nach dem HRT-Aus wohl die einzige Chance für den Chinesen, in der Formel 1 zu bleiben. Ein Pluspunkt könnte sein Sponsorengeld in Millionenhöhe sein, immerhin soll das chinesische Sportministerium mit utopischen Summen - von 30 Millionen Dollar war zu lesen - versucht haben, Ma ein Stammcockpit bei HRT zu verschaffen. Dieses Geld könnte jetzt in Richtung Caterham oder Marussis fließen.

, 05.12.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com