Maxime Martin wird BMW-Werksfahrer - Serie wird noch bestimmt

Der Belgier Maxime Martin wird in den Fahrerkader von BMW aufgenommen. Noch ist seine genaue Verwendung unklar, er überzeugte vor allem in GT-Sportwagen.

Maxime Martin, der Meister des ADAC GT Masters 2011, wird im kommenden Jahr Werksfahrer bei BMW. Das gab Jens Marquardt auf der Jahresabschlussfeier des Autokonzerns bekannt. Der Belgier kam über den Renault Megane Eurocup in die GT-Szene und zeigte starke Leistungen in der FIA GT1 Weltmeisterschaft. 2012 schloss er die Saison des ADAC GT Masters im Meisterfahrzeug von 2011 auf dem vierten Gesamtrang ab.

Daneben engagierte er sich in der Blancpain Endurance Series und brillierte beim 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps, als er im Regen stellenweise fünf Sekunden pro Runde schneller fuhr als die versammelte Konkurrenz, die immerhin aus Werksaufgeboten von Audi und Semi-Werkseinsätzen von Porsche bestand. Auch Marquard hob dies hervor: "Er war in Spa atemberaubend. Wir sind glücklich, ihn an Bord zu haben. Noch ist nicht klar, welches Programm er fahren wird. Wir bestimmen gerade noch, in welcher Serie er fahren wird."

Heiko Stritzke, 01.12.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com