Button sieht Hamilton-Weggang als Chance - Keine bessere Gelegenheit

Jenson Button wird im kommenden Jahr bei McLaren als Nummer 1 in die Saison gehen. Er sieht 2013 eine große Chance, seinen zweiten Titel einzufahren.

Nach drei Jahren an der Seite von Lewis Hamilton gehen dieser und Jenson Button 2013 getrennte Wege. Der Wechsel von Hamilton zu Mercedes und die Ankunft des noch unerfahrenen Sergio Perez stoßen die Tür für den Weltmeister von 2009 weit auf: "Ja, definitiv", antwortete der 32-jährige auf die Frage, ob die kommende Saison seine beste Chance sei, wieder Weltmeister zu werden.

Button begründete dies gegenüber englischen Medien folgendermaßen: "Wenn man Lewis und mich vergleicht, wird man feststellen, dass bei der Anzahl der eingefahrenen Punkte in unseren drei gemeinsamen Jahren keine große Differenz besteht. Und das bedeutet, dass wir uns auch gegenseitig Punkte gekostet haben."

Button ist sich sicher, dass er mit einem schnellen Auto 2013 eine Menge Punkte einfahren könnte. Dazu müsste er aber wesentlich konstanter werden: So fuhr er teils brillante Rennen wie in Australien oder Belgien, hatte aber auch immer wieder böse Rückschläge zu verkraften wie kurz vor Saisonmitte, als er aus sechs Rennen gerade einmal sechs Punkte holte. Mit Hamilton fällt der Gradmesser weg, doch Button freut sich darüber weniger: "Es tut mir leid, ihn gehen zu sehen."

Heiko Stritzke, 25.11.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com