Bourdais: Mit Starworks nach Daytona - 24 Stunden - eine Siegchance?

Sebastien Bourdais gibt sich am Beginn der kommenden Saison wieder einmal die Ehre bei den 24 Stunden von Daytona - es wird sein insgesamt vierter Auftritt beim US-Klassiker, zuletzt war er 2010 im Einsatz. Erneut tritt der Franzose mit dem Starworks Team an. Als Stallkollegen trifft der viermalige Champ-Car-Meister dort auf Ryan Dalziel, Alex Popow und Ex-F1-Pilot Allan McNish - gefahren wird im Riley-Ford. "Erstmals in meiner Karriere werde ich in Daytona wirklich eine Siegchance haben - ich bin sehr glücklich über meine erneute Zusammenarbeit mit Peter Barons Starworks-Truppe", so Bourdais, der 2013 auch erneut mit Dragon Racing in der IndyCar-Serie Gas geben wird.

Frederik Hackbarth, 21.11.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com