Macau: Todesfall im Qualifying - Den Verletzungen erlegen

Luis Filipe de Sousa Carreira verunglückte im Qualifying zum Macau GP tödlich.

Die 46. Ausgabe des Motorrad Grand Prix von Macau begann am Donnerstag mit einem Schock: Der portugiesische Rennfahrer Luis Filipe de Sousa Carreira erlag nach einem schweren Unfall im Qualifying seinen Verletzungen.

Der Sturz ereignete sich um 15:58 Uhr Ortszeit in der Fisherman's Bend und verlief ohne Einwirkung eines anderen Fahrers. Das Qualifying wurde sofort unterbrochen und der Portugiese von den Ärzten behandelt. Bereits zehn Minuten nach dem Unfall wurde Carreira mit dem Krankenwagen in ein nahegelegenes Klinikum gebracht.

Trotz kontinuierlicher Reanimationsversuche erlag Carreira um 16:28 Uhr seinen Verletzungen. Kurz darauf wurde das Qualifying endgültig abgebrochen.

, 15.11.2012

© adrivo Sportpresse GmbH - http://www.motorsport-magazin.com